Dienstag, 13. Februar 2018

Gürteltasche

Am letzten Wochenende war ich auf dem Flohmarkt
und brauchte noch ganz dringend 
eine Gürteltasche für die Einnahmen,
bzw. das Wechselgeld.

Also hab ich mich fluchs an die Nähmaschine gesetzt...


Die schöne Rose vom nähPark
hatte ich schon auf den ausrangierten Seesack gestickt.


Die Form hab ich frei Schnauze ausgeschnitten...


Auf der Vorderseite gibt es ein großes Reißverschlussfach
für das Kleingeld; in dem man schön wühlen kann...


Und auf der Rückseite sind zwei Steckfächer,
eins für die Scheinchen und eins fürs Handy!

Der Einsatzztest verlief positiv.

Und jetzt geht es zur Dienstagsrunde:
auf zum Creadienstag, zu den Dienstagsdingen,  und zu Hot
und auch noch zu den Taschen und Täschchen.

Viele liebe Grüße
Eure
Julia

Kommentare:

  1. Liebe Julia, die Gürteltasche ist klasse! So eine steht schon ganz lange mal auf meinem Plan für Ausflüge zu Flohmärkten und co. Liebe Grüße! Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Hübsch! Ja, die ist richtig toll geworden! Schade, dass ich nicht ums Eck wohne....sonst würde ich Dich mal auf dem Flohmarkt besuchen!
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
  3. Eine sehr gute Idee - und so hübsch umgesetzt! War sicher ein richtiger Hingucker!
    LG,
    Alice

    AntwortenLöschen
  4. Oh, ein schönes Teilchen! Und wie toll, einfach frei Schnauze irgendwas nähen zu können, ohne ein Schnittmuster zu brauchen.

    Ich bin ja gar nicht so der Fan von Bauchtaschen, aber praktisch sind sie wirklich. Gerade als Verkäufer auf einem Markt würde ich auch eine nehmen. Mein Geldbeutel wäre sicher sofort weg, weil ich ein großes Talent habe ihn rum liegen zu lassen...

    Liebe Grüße
    anna

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du ein paar Worte hinterlässt. Vielen Dank dafür!