Samstag, 31. Dezember 2016

Tschüss 2016

Da isses auch schon wieder vorbei!
Unglaublich, wie schnell so ein Jahr doch vergeht...

Gefühlt hab ich mich gerade eben 
erst auf den Jahreswechsel vorbereitet...

Und auch dieses Jahr haben meine Mädchen mich
bearbeitet, damit ich wieder Countdown-Tüten mache...
Ich fürchte, das ist spätestens ab jetzt Tradition
und ich werde die letzten Tage des Jahres wohl
noch häufiger damit verbringen,
Tüten zu packen, die die Zeit des Wartens
an Silvester verkürzen...

So wie auch in den beiden vergangenen Jahren,
siehe *hier* und *hier*.
Ich bin ehrlich froh, 
dass ich da selber gucken kann,
damit nicht wieder exakt die 
gleichen Sachen in den Tüten landen...

In diesem Jahr gibt es die Tüten halbstündlich
und es sind wieder typische 
Silvesterklassiker mit einbezogen!

Natürlich gehören Glücksschweine dazu!
Die sind auf kleine Beutel gestickt (Datei von ginihouse).
In den Beuteln können die SchÄtze vom heutigen Abend
und Erinnerungen des ganzen Jahres, 
wie Eintrittskarten, Postkarten, 
Briefe usw. gesammelt werden. 

Und dann geht es richtig los:
Die Reihenfolge hier ist zufällig und entspricht nicht 
der Abfolge in den Tüten...

- Tiere basteln
-Steckdreiecke
- Knallbonbons
- Kinderfeuerwerk
-Dekomaterial
-Knicklichtbrillen
-Bleigießen
-Silvesterspiel (von gifts of love)
- Orakelteelichter (Nach "Ida's Blockhaus")
-Tröten

Eingenäht in Packpapier,
mit Öse zum Aufhängen!

Die Party kann starten!

Euch allen wünsche ich
ein tolles Silvesterfest
und für das Neue Jahr alles alles Liebe,
Gute und Schöne!

Schön, dass ihr hier immer wieder
vorbei guckt.
Vielen Dank dafür.

Und auch wenn Zahlen 
eigentlich nicht wichtig sind,
hab ich mich doch sehr gefreut, 
dass bei den Bloglovinfollowern
kurz vor Jahresende eine 500 aufgetaucht ist!

Feiert schön
und seid herzlichst gegrüßt
Eure
Julia


Freitag, 30. Dezember 2016

21. KSW

Wie schon berichtet, durfte ich doch noch
bei der 21. KSW, nach der Idee von Appelkatha
und ausgerichtet von Maika von Maikaefer dabei sein...

Im Einblick hatte ich ja schon berichtet,
dass ich schon beim Auspacken 
die Idee für die Umsetzung hatte...

Lavendelkissen!
Ich musste immer an meine Oma 
und Bettwäsche denken,
da liegt ja dann 
das Lavendelkissen gleich daneben ;)

Erst wollte ich ganz einfache,
viereckige machen,
die oben zugebunden werden.

Aber ich hatte eine noch bessere Idee:

Schöntruschkas aus dem Hause Zwergenschön!
Wie gemacht, für kleine Lavendelkissen.

Und hier die Damen noch einmal im einzelnen:
In pink, in 13x18cm

blau mit Blümchen aus dem 14x14cm Rahmen

noch einmal in dieser Größe

und dann gab es noch ein paar "kleine" 
aus dem 10x10cm Rahmen




Ich bin ganz begeistert,
wie Lavendelkissen so daherkommen können.
Und wenn einen davon eine im Schrank begegnet,
bekommt man bestimmt gute Laune!

Hier zeigen ein paar ihr Hinterteil,
damit man noch einmal den KSW-Stoff
sehen kann.

Ich bin gespannt, wer noch alles Lavendelkissen
gemacht hat. Ich kann mir nicht vortsellen,
als einzige diese Idee gehabt zu haben...

Wer auch gucken möchte,
tut das am besten *hier*.

Viele liebe Grüße
Eure
Julia

Mittwoch, 28. Dezember 2016

Nachschub

Man könnte denken, ich nähe nichts anderes mehr...

als kleine Täschchen...
zugegeben, die nähe ich zur Zeit wirklich viel;
aber sie sind auch zu schön!

Und diese hier gefallen mir so gut,
dass ich sie auch hier zeigen möchte:


Diesmal aus festem grünen Stoff.
Bestickt mit den tollen by Graziela Motiven!

Wie schon mal erwähnt,
perfekt für die Nähsachen für unterwegs;

Oder aber auch für kleinere Geschenke.

Die Produktion läuft auf Hochtouren;
aber keine Sorge, alle werd ich nicht zeigen...

Aber diese dürfen noch zu den

Viele liebe Grüße
Eure Julia

Samstag, 24. Dezember 2016

Frohe Weihnachten

Ohr Lieben!
Ich danke euch,
für ein tolle gemeinsames Bloggerjahr!


Ich wünsche Euch und Euern Lieben
fröhliche Weihnachten, 
ein rauschendes Silvesterfest
und alles alles Liebe, Gute und 
Schöne für das Neue Jahr!

Die Kripe war das Türchen 24 in dem Adventskalender,
den ich für Tante Jana von "zum Nähen in den Keller" gemacht habe.

Ich hatte ein besonderes 24. Türchen...

Ein ganz tolles Notizbuch mit Apfel!
Absolut genial!

Liebe Anette, ich danke dir von Herzen für 
das Notizbbuch und 
die anderen 23 kleinen Päckchen, 
die mir die Adventszeit sehr versüßt haben!
Es war ein wunderschöner Kalender.
Ich hab absolut gemerkt, dass der für mich gemacht war.
Du hast meinen Geschmack zu 100% getroffen.
Vielen vielen Dank für all die Mühe,
die du dir gemacht hast!

Natürlich zeig ich auch, was sonst noch
 in der letzten Woche im Kalender war:

Pilzige Webetiketten,
ein zweiter apfeliger Untersetzer,
Zackenlitze in orange und grün
und ganz viele tolle Aufnäher!
 Schade eigentlich, dass der Adventskalender
nur 24 Türchen hat...

Wer gucken möchte, was bei den anderen drin war,
kann bei Appelkatha oder Janny gucken!

Euch beiden auch noch einmal vielen Dank,
für diese tolle Wichtelaktion!

So nun aber los, 
Weihnachten!!!

Viele liebe Grüße
Julia



Donnerstag, 22. Dezember 2016

Freischnauze-Loop

Ich nähe ja gerne einfach drauf los;
ohne Schnitt abpausen,
mühsames übertragen und den ganzen Kram...

Natürlich geht das nicht bei allen Sachen,
die man nähen möchte, aber bei manchen Dingen eben schon!
 Bereits seit einiger Zeit gibt es hier 
eine Anleitung für eine Freischnauzebeanie.

Die hat den Verantworlichen für die Nähakademie
vom Stoffkontor gut gefallen,
und so wurde ich gefragt, ob ich nicht Lust hätte,
auch für die Nähakademie eine Anleitung zu schreiben?!

Lust und Zeit hatte ich.
Und auch eine passende Idee...
zur Mütze gehört ja auch ein Schal - 
zumindest predige ich das zur Zeit meinen Kindern immer...

Also hab ich eine Anleitung für einen

Anhand eines Kinderloops erkläre ich die Nähtechnik,
die sich natürlich vor allem an Nähanfänger richtet...

Für mich war bei diesem Vorhaben die größte Schwierigkeit
das Aussuchen des Stoffes, den ich vom Stoffkontor 
zur Verfügung gestellt bekommen habe...

Aber auch eine Erwachsenenversion wird erläutert...

Dieser Loop aus grauem Strickstoff ist meiner.
Ich glaub es nicht, ich kann seit Ewigkeiten
mal wieder etwas bei Rums zeigen...

Und außerdem lässt sich mit der Nähtechnik auch
eine Halssocke nähen.

Find ich für kleine Kinder ja definitv am praktischten;
da verrutsch nichts und es liegt nichts frei....

Wer sich jetzt für die Anleitung interessiert,
der schaut bitte *hier* .

Viele liebe Grüße
Eure
Julia



P.S. Dieser Post enthält Werbung für den Stoffkontor.
Vielen Dank für das Vertrauen und das ich einen Beitrag zur Nähakademie leisten durfte.


Dienstag, 20. Dezember 2016

30 Taten zum Verschenken - DIY

Wer noch auf der Suche nach einem Geschenk
für einen lieben Menschen ist,
 könntet ihr hier fündig werden!

Ob nun zu Weihnachten, Geburtstag, Silvester
oder einfach so...

30 Taten kann man doch immer gebrauchen...

Aber mal langsam...
Was verbirgt sich denn nun dahinter?

Das sind dreißig kleine Lose,
mit verschiedenen Aufgaben,
die im Laufe des Jahres gezogen und
dann umgesetzt werden.

Platt in einer Tüte verpackt,
lassen sie sich auch wunderbar verschicken!

In ein kleines Gläschen umgefüllt,
mit einem beiliegendem Etikett versehen,
hat man dann das ganze Jahr über etwas davon!

Müssen sie nicht verschickt werden,
kann man gleich selbst das passende Glas
dazu verschenken!

Die Lose kann man dann auch noch etwas aufpimpen!

Statt sie zusammenzufalten,
hab ich sie eingerollt und in 
Abschnitte von Papierstrohhalmen gesteckt!


Wenn Ihr auch gerne 30 Taten verschenken möchtet,
könnt ihr sie euch  *hier* herunterladen und ausdrucken. 
Natürlich könnt ihr Lose ganz nach
euern Bedürfnissen dazufügen...
Nur noch ein bisschen schneiden, falten und fertig!

Und wer schon eins hat, guckt lieber nicht,
um sich die Überraschung zu behalten!

Ab damit 

Euch allen viele liebe Grüße
Eure
Julia

Freitag, 16. Dezember 2016

AKW zum Dritten

Kaum zu glauben,
wie viele tolle Päckchen ich 
von meinem tollen Adventskalender 
bereits ausgepackt habe!

In der letzten Woche habe ich mich über
 diesen wunderschönen Tassentepppich gefreut!

Ich behaupte mal, 
der ist extra für mich gemacht!!!

Aber auch das tolle Apfelwebband,
das Sitzkissen to go, die Webetiketten, Schleifchen
und Kam-Snaps haben mir ein Lächeln ins Gesicht gezaubert!

Was ist das denn für eine Silberfolie 
auf der Sitzkissenunterseite, Anette?

Auf jeden Fall vielen lieben Dank!

Und *hier* gibt es noch mehr Einblicke zu sehen!

Viele liebe Grüße
Eure Julia

Mittwoch, 14. Dezember 2016

KSW 21 - Einblick

Im Moment läuft die 
21. KreaktiveStoffverWertung,
Organisiert wird sie von Maika 
von Maikaefer.

Ursprünglich dachte ich,
dass ich diesmal zusehen muss,
was kreatives aus dem Stoff gewerkelt würde...

Aber, manchmal kommt es anders
und ich hatte quasi im Nachrückverfahren
Losglück und darf nun doch mit von der Partie sein!


Als der Stoff hier ankam,
hab ich immer wieder an meine Großmutter 
und Bettwäsche gedacht...

Und innerhalb von 30 Sekunden nach dem Auspacken,
wusste ich, was daraus werden wird.

Eine "Zutat" musste noch im Netz geordert werden,
und schon hab ich mich an die Vor-Arbeit gemacht.
Eine halbe Stunde später,
war "Nummer 1" auch schon umgesetzt...

In meiner KSW Geschichte definitiv 
die schnellste Umsetzung!

Natürlich mag ich euch auch noch ein Bild zeigen;
hoffentlich ohne zu viel zu verraten:


Und; hat jemand eine Idee,
was das wird?

Ich bin ja überzeugt,
dass mindestens die Häfte der Teilnehmerinnen
von der Grundidee das Gleiche macht
und nur in der Ausführung voneinander abweicht...

Schaun wir mal;
weitere Einblicke gibt es *hier*.
Und bald auch die Auflösung!

Viele liebe Grüße
Eure
Julia

Dienstag, 13. Dezember 2016

Geschenkbeutel

Nur noch 11 Mal schlafen,
dann ist schon Weihnachten...

Krankheitsbedingt hinke ich in der Geschenkeproduktion
etwas hinterher... aber, das wird schon noch...

Aber verpacken kann ich ein paar Geschenke schon mal!

Ich hab ein paar Geschenkebeutel in verschiedenen Größen genäht...

Einmal in XL (etwa 40x60cm),
mit einer Stickdatei von Ginihouse aus der Serie
"Hello X-Mas"

Einmal in L (etwa 40x40cm).
Die Stickdatei ist auch von Ginihouse
und heißt "Glücksschwein".

Und noch zwei kleinere.
Bestickt mit Stickdateien von Rockqueen 
aus den Serien "Weihnachtsschriftzüge"
und "Best of Christmas Trees".

Meine Tochter würde am liebsten alle behalten.
Sie weißaber nicht, was sie rein tun soll,
von daher sind sie doch zum Verschenken freigegeben...
aber ich glaub, ich brauch sowieso noch ein paar mehr.

Das ist mal wieder so ein Moment, 
wo ich mich sehr über meine Stickmaschine freue...
Es gibt so tolle Dateien...
ich muss da jetzt mal wirklich aufpassen...
Aber was muss, das muss...
Kennt das noch wer?!

Ich guck mal, was es sonst noch so am Dienstag gibt,
beim Creadienstag, bei den Dienstagsdingen,  

Euch allen viele liebe Grüße
Eure
Julia

Montag, 12. Dezember 2016

Mal wieder: "Rrunning belt!"

Es gibt ja Schnitte,
die näht man einmal 
und dann lange Zeit nicht wieder...

Und dann gibt es Schnitte, 
die näht man immer wieder!

Darum gibt es jetzt hier wieder 
"My running belt"  zu sehen.


Den allerersten hatte ich unverändert nach dem freeBook 
von filumas für meinen Mann genäht.
Gefolgt von einer Kinderversion für meine Tochter.

Im Original ist "My running belt" breiter und hat zwei Fächer.
Mein Mann braucht kein zweites Fach...
und sein Handy ist so groß, der Ausgang für die 
Kopfhörer so ungünstig platziert,
dass es immer eine ganz schöne Fummelei war,
alles zu verstauen.

Und wenn ich mal für meinen Mann nähen kann,
dann gibt es noch eine "Männervariante."

Also nur ein Fach, dafür aber deutlich höher.

Jetzt hat das Handy Platz!

Genäht hab ich wieder aus Kunstleder.
Meiner Meinung nach perfekt,
da man sich so manch doppelte Lage sparen kann
und die Tasche von der Festigkeit genau richtig ist.

Natürlich darf sie noch zu den 

Euch allen viele liebe Grüße
Eure Julia

Freitag, 9. Dezember 2016

AKW zum Zweiten

Ich liebe den Advent!

Jeden Morgen freue ich mich,
wie schnell meine Kinder doch aufstehen
und sich fertig machen können...

Und wenn wir gemeinsam runtergehen,
führt uns der erste der Gang zu den Adventskalendern...

Ich durfte diese Woche wieder tolle Sachen
auspacken:

Einen goldenen Tannenbaum,
ein Stickaufnäherherz "Beste Mama"
Ein XXL-Nadelkissen mit Aufschrift

  türkise Gummikordel,
türkises Nähgarn
und passende Etiketten
(an der Farbe ist hier hoher Verschleiß,
es ist die Lieblingsfarbe meiner Großen...) und


ein weihnachtlicher Schlüsselanhänger,
der sofort an meinen Schulschlüssel gewandert ist!

(Jetzt wollen meiner Schüler auch solche nähen,
hervorragende Idee!!!)

Ich danke dir mal wieder von Herzen liebe Anette,
so viele kleine Schätze
und jeder zaubert mir ein Lächeln ins Gesicht!

Und *hier* gibt es noch mehr Einblicke zu sehen!

Euch allen 
viele liebe Grüße
Eure Julia

Dienstag, 6. Dezember 2016

Mein Gedächtnis...

Ich nähe ja nun schon einige Zeit.
Und viele Freunde, Bekannte, Verwandte, Kollegen
und nette Menschen haben schon einmal
etwas Genähtes von mir bekommen...

Und ich muss gestehen, 
dass ich nicht mehr so genau zusammen beommen,
wer schon was bekommen hat.

Da ist es sicherlich nur eine Frage der Zeit,
bis ich irgendwann mal jemanden doppelt mit etwas bedenke...

Wie gut, dass man doch noch immer wieder etwas Neues entdeckt!

Gut, das Stück an sich ist nicht wirklich neu,

Aber für mich war es Premiere.

Ich selbst hab eins geschenkt bekommen,
und find es einfach nur genial!
Klar, dass ich so etwas gerne "weiter" verschenke.

In diesem Fall für jemanden, der auch gerne grün mag.
Und bestickt mit dem tollen byGraziela Klee.

Den grauen Buchstabenstoff hab ich beim letzten Besuch
im Stoffladen entdeckt und für perfekt erklärt!

Zum einen passt der Stoff thematisch wie die Faust aufs Auge
und zum anderen mag ich die Kombi aus schlichtem grau in grau
mit apfelgrün und Sternchen auch sehr gerne!


Kein Wunder also, dass dieses Leseherz 
der Beschenkten gut gefallen hat. 

Da wird es in Zukunft definitiv noch weitere von geben!

Jetzt gehts aber erst mal auf die Dienstagsrunde:

Viele liebe Grüße
Eure Julia