Dienstag, 29. März 2016

Kleine Schnecke

Für neue Erdenbürger nähe
 ich zu gerne Puckschnecken.
Vor allem, wenn diese
 nicht "alleine" entstehen,
sondern mehrere Mädels*** 
an der Entstehung beteiligt sind.

So ein Gemeinschaftswerk und
 Teil eines "Gesamtgeschenks" ist 
für das LunaJu-Baby entstanden.

Aufgerollt ist so eine Puckschnecke
ein toller Spielpartner und interessant 
zum Angucken.

Ausgerollt prima,
um es so richtig schön kuschelig zu haben!

Durch verschiedene Stoffe ein 
wunderbares haptisches Vergnügen.

Ein wirklich schönes Geschenk,
von dem die lieben Kleinen lange etwas haben
(und da sprech ich aus Erfahrung,
bei uns wohnen auch zwei davon ;) )

Diese darf dann noch zum Kiddikram
-irgendwie ja auch im echten Leben-
und  zu den DienstagsDingen
zum Creadienstag  und zu HOT.

Euch allen viele liebe Grüße
Eure
Julia




*** Zu den Mädels gehören:
Christin von Mialoma, Bea von NEmadA,
Tina von Tinas Wolke, Jacqueline von Klakline,
Sarina von Verpunktet und Bestreift
Christina von Filumas und
Evelyn von Lilli und Faxi.

Mittwoch, 23. März 2016

Käferkiste zu Gast!

Maika, hat immer tolle Ideen,
wenn es um ihren Bloggeburtstag geht!

Letztes Jahr gab es die Kissenschlacht,
die ich leider verpasst habe;
darum wollte ich dies Jahr unbedingt bei der
Käferkiste dabei sein!

Schon seit einiger Zeit wird die fleißig gefüllt
und auch fleißig entnommen...

Heute ist die Kiste nun bei mir
und ich zeige euch, 
was ich  reinpacke:

Ein Zwergenschönes Sammelsurium!

Etwas genauer?


 Eine große Schöntruschka


 Hier noch einmal ganz genau...

und ein gefülltes Täschchen 
aus beschichteter Baumwolle, mit:

 einem halben Meter Milliwebband,
Webbandetiketten,
einer Bügelmeerjungfrau,

1m Hazel-Baumwollstoff,

einem Millistickaufnäher,

einem Apfelstickaufnäher
und zwei Ösenäpfelaufnäher...

und noch einem Aufnäher.

Alle Aufnäher sind auf waschbarem Stickfilz gestickt.

Und hier noch einmal das Sammelsurium im Überblick.

Nun bin ich gespannt,
ob es noch einen anderen 
Zwergenschön-Liebhaber gibt...

Erste einmal 
viele liebe Grüße
Eure Julia

P. S. was ich mir ausgesucht habe,
könnt ihr dann Morgen bei Maika sehen! 

Dienstag, 22. März 2016

Nur noch ein paar Tage,

dann ist schon Ostern!
Unlaublich, wie schnell das immer geht!

Natürlich braucht man da 
ein bisschen passende Deko-
und das ein oder andere kleine Geschenk!

Da kommt das ITH-Osterhasenfreebie 
von regenbogenbuntes genau richtig!
Schnell gemacht (auch in größerer Stückzahl)
und prima zum Verschenken...

Ich bin gespannt,
ob noch einer bis Ostern hier bleibt...
die meisten haben schon ein neues zu Hause!

Naja, notfalls kann ich ja noch mal
  die Stickmaschine anwerfen!

Auch solche netten Kleinigkeiten dürften natürlich 
zu den DienstagsDingen, zum Creadienstag  und zu HOT.

Euch allen
viele liebe Grüße
Eure
Julia

Donnerstag, 17. März 2016

Das war der Gewinn!

Ein bisschen ist es schon her,
dass Heike von "Heikchens Kram"
zur Gewinnerin der "3 Jahre juliBuntes" 
Verlosung wurde.

Der Preis war ein Überraschungspaket.
Für mich eine ganz einfache
 und schwere Aufgabe zugleich.
Einfach, weil wir geschmackstechnisch 
recht nahe bei ander liegen
(glaube und hoffe ich zumindest...)!
Und schwer, weil Heike selbst so tolle Sachen näht.

DIE Idee, für EIN Projekt ist mir nicht gekommen,
nur viele kleine. Irgendwann hab ich mich dann entschieden,
eben ein buntes Sammelsurium zu verpacken:


Was genau war drinn?

Ein kleines Magnet-Memo-Board
aus Zwergenschönem "I love sewing" Stoff,
mit Magnetknöpfen.


Einen Handstickrahmen mit Apfel
und einem kleinen Schön-Truschka-Baumler
(auch beides aus der Feder von Zwergenschön).

Ein Nähset für unterwegs in einem LKW-Planentäschlein,

Ripsband von Krimsa und Isa,
Handarbeitsdekostoff,

ein Glücksstempel,

und ein Osterei mit noch mehr Dekoostereieranhängern.

Die Datei ist von Kerstin Bremer Stickdateien.

Als ich "meine bunten Eier" gestickt habe,
dachte ich immer daran,
wie cool ich die doch fände,
wenn sie aus Jeans wären...

Ich hoffe, Heike gefallen sie auch gut
und auch der restliche Inhalt...
(die erste Rückmeldung ließ
 mich diesbezüglich aufatmen!)

Euch viele liebe Grüße
Eure
Julia

Dienstag, 15. März 2016

Die Osterhasenratte

Immer nur Hase...
wär doch langweilig!

Bei uns gibt es jetzt diese 
wundervolle Osterhasenratte:


Vor Jahren hab ich auf einer Hobbymesse ein Komplett-
Osterhasenpaket von der Ideenstube gekauft,
die mir die Tage in die Hände gefallen ist.

Ein süßer Osterhase
 (im Orginal auch eindeutig als Hase zu erkennen!).

 Ich weiß nicht genau,
was passiert ist, 
aber bei mir siehts mehr nach Ratte aus...
irgendwie.

Natürlich hab ich das (zumindest ansatzweise)
nach dem Wenden gemerkt und wollte die Nasenbeule
noch begradigen...

Meine Tochter hat aber darauf bestanden,
dass die genauso bleiben soll, wie sie ist.
Darum jetzt eben die Hasenratte!

Obwohl, aus dieser Perspektive doch ein Hase!

Damit ist es mal wieder bewiesen;
es ist alles eine Sache der Perspektive!

Und am Dienstag wandert diese noch mit
zu den DienstagsDingen, zum Creadienstag  und zu HOT.

Euch allen viele liebe Grüße
Eure
Julia

Sonntag, 13. März 2016

Es wird geplottet!

Zumindest testweise!
Ich darf mal wieder für den Nähpark testen.


Diesmal den Scan'n'cut Plotter CM900 vom Brother.

Das gute Stück ist nun auch schon ein Weilchen hier,
so dass ich ihn schon antesten konnte
und nun einen kleinen Einblick geben kann!

Zunächst ist mir mal aufgefallen,
dass  dem Gerät "nur" eine Kurzanleitung in Papierform beiliegt.
Die ausführliche Anleitung ist als CD beigelegt
und ich habe festgestellt, dass ich mir die wohl
 doch noch mal angucken sollte...

Die meisten Sachen lassen sich schon intuitiv bedienen;
ich hab ja bisher keinerlei Plottererfahrung...
aber ich glaube, "er" kann noch so viel mehr!!


Das Schneiden von Papier und Pappe
hat anstandslos geklappt.
Nicht unbedingt jedes Mal;
aber irgendwie konnte ich dann 
die Fehlerquelle in mir selbst entdecken...

 Auf jeden Fall sind einige schöne Dinge entstanden!

Was auf jeden Fall genial ist,
ist die Funktion Scan and cut.
Man kann ein Bild einscannen
und anschließend schneiden lassen.
Bisher hab ich noch keine Fotos davon,
also muss ich noch mal extra berichten!


Natürlich hab ich mich auch an Folie gewagt.
Das macht richtig Spaß
und ich hab noch so einige Dateien,
die geplottet werden wollen...
(so wie dieses Freebie von bienvenido colorido).

 Es gab auch schon das ein oder andere Malheur...
Die Pappe sollte schon da liegen,
wo man schneiden lassen möchte...
ansonsten wird gnadenlos auch die Matte geschnitten!

Auf jeden Fall macht das richtig Spaß
und erweitert die kreativen Möglichkeiten enorm.
Ich werde weiter berichten.

Nun erst einmal viele liebe Grüße
Eure
Julia


 


Das o.g. Gerät wurde mir vom Nähpark Diermeier zu Testzwecken kostenlos zur Verfügung gestellt. Es handelt sich somit um  Werbung  für den nähPark und das vorgestellte Gerät. Auf die Art der Berichterstattung und die dargestellte Meinung wird kein Einfluss ausgeübt. Es handelt sich um meine persönlichen Eindrücke und meine eigene Meinung. 

Dienstag, 8. März 2016

Schlechtes Wetter?

Kommt ja dieser Tage öfter mal vor.
Auch am Wochenende.

Nicht selten kommen meine Töchter dann auf die Idee;
Wir könnten doch etwas Sticken!
Und was?

"Ostereier!"

Da war ich doch gar nicht abgeneigt!
Zuerst muss man dafür natürlich
schrecklich lange im Internet recherchieren
und sich irgendwann einmal für eine Datei entscheiden...



Die Wahl ist auf "Osterdekoration"
von "Kerstin Bremer Stickdateien" gefallen.
Die Datei hat uns allen am besten gefallen!

(Außerdem haben wir auch noch diverse Freebies entdeckt;
theoretisch sticken wir die nächsten Wochen durch!)



Jetzt haben wir schon mal ein
bisschen Osterdeko!
Dann kann einem das schlechte Wetter
 doch fast egal sein!
(Und gestern hat auch schon ein bisschen die Sonne gelinst,
vielleicht kann man ihn  ja doch anlocken;
den Frühling!)



Natürlich darf die Dinestagsrunde nicht fehlen:
ab zu den DienstagsDingen, zum Creadienstag  und zu HOT.

Euch viele
(hoffentlich frühlingshafte
und sonnenbeschienene)
Grüße
Eure
Julia 


Dienstag, 1. März 2016

Mal was anderes...

Bei Instagramm hatte ich ja
 schon einen kleinen Einblick gewährt:


Korkleder und Kunstlederschnalle;
als Geburtstagsgeschenk für meine Mama.

Wie sollte es anders sein - 
natürlich als Tasche!

Selbstgebauter Schnitt...


Auf der Rückseite mit Reißverschlussfach,
damit Wichtiges sicher verstaut werden kann.

Das Material als solches ist wirklich toll.
Allerdings bin ich mir nicht sicher,
wie es sich bei der Klappe macht,
wenn die dauernd auf und zu gemacht wird...
Ich werde berichten.


Den Kunstlederschnallenverschluss
(das ist mal ein Wort ;) )
von "Alles-für-Selbermacher"
find ich jetzt schon uneingeschränkt großartig.
Ein schöner und praktischer Hingucker!


Das Innenleben hab ich mit schwarz-weißenPunkten
auch eher schlicht gehalten.

Die Tasche darf jetzt noch mit mir zur Dienstagsrunde:
  ab zu den DienstagsDingen, zum Creadienstag.  zu HOT ,


Euch allen viele liebe Grüße
Eure
Julia