Mittwoch, 22. Juni 2016

Frosted matt Stickgarn

Ich durfte mal wieder...

für den nähPark testen.

Ein neues Stickgarn von Madeira: "Frosted matt". Als ich das gesehen hab, hab ich ja erst mal gedacht: „Wieder was Neues, was man dann doch schon kennt.“



In der Produktbeschreibung von Madeira heißt es: Das erste matte und lichtechte Stickgarn mit einer völlig neuen Wahrnehmung von Farben. Die einzigartige, keramische Seele ermöglicht es, die Intensität von natürlichen, matten Farben zu erleben. Ein neues Färbeverfahren ermöglicht unübertroffene Lichtechtheit und die Schönheit der Farben bliebt erhalten.“



Als ich vom nähPark die Möglichkeit bekommen habe, dieses Stickgarn zu testen habe ich nicht lang gefackelt und gleich gesagt, dass ich bei diesem Produkttest gerne dabei bin. Mir wurde das Stickgarn kostenfrei zur Verfügung gestellt, unter der Bedingung, es zu testen und anschließend darüber zu berichten.


 
Kurze Zeit später ist dann ein kleiner Koffer mit 18 Spulen Stickgarn à 500m angekommen. Es besteht zu 96% aus Polyester und zu 4% aus Keramik.



Laut Herstellerangaben, kann man mit einer Rolle von 500m 100000 Stiche sticken.



Die Namen der Farben klingen ganz wunderbar: baby skin, aquamarine, lime green, pale yellow, cream, silver, lipstick, navy blue, pine green, sunflower, saddle brown, carbon, neon red, neon orange, neon lime, neon lemon, bright white und black.



 
  Und auch der Blick in den Koffer entlockte mir ein kleines WOW! Die Farben leuchten wirklich (kann man auf den Fotos kaum einfangen...). Bei den Neon Farben könnte man glatt glauben, sie würden im Dunkeln leuchten.



Bei näherem Hinschauen kann ich aber nur sagen, dass die Farbzusammenstellung des Koffers ein wenig merkwürdig ist.

Von pastell bis neon. Was ja grundsätzlich nichts mit dem Stickgarn als solches zu tun hat..., das gibt es in 40 Farben und in verschiedenen Sortimentsboxen gibt.


Für das Sticken selbst, habe ich bei meiner Maschine die Stickgeschwindigkeit reduziert und eine der beiliegenden Madeira Sticknadeln eingesetzt. Weitere Veränderungen bei der Einstellung habe ich nicht vorgenommen. Das Sticken selbst war problemlos.

Ich habe, wann immer es die Farbauswahl zugelassen hat, das Frosted matt eingesetzt, hier eine kleine Auswahl:

Stickdatei von "Zwergenschön" Milli in Love with sewing
 
Stickdatei von Simas Paradies

 
Stickdatei von Susalabim
Stickdatei von Zwergenschön
 
Stickdatei von Susalabim
 
Die Krippe von Susalabim war ein Geburtstgsgeschenk. Ich finde aber, das sich gerade für solche - ich nenn' sie mal eher schlichten Stickereien-, das Frosted matt besonders gut eignet.

Das Gold ist Metallic Stickgarn von Medeira und hebt sich von dem matten Stickgarn besonders gut ab.

Ebenso schön fand ich das Stickgarn bei Schriften:








 
Auch bei kleinen Schriften ist das Stickbild sauber und die Feinheiten kommen gut heraus.

Ich kann jetzt aber nicht sagen, dass das besser als bei anderem Stickgarn.

Um die verschiedenen Garne zu vergleichen, habe ich ein Stickbild (by graziella) und die Stickschrift in allen drei Größen, die meine Maschine zu bieten hat, einmal mit Madeira „Frosted matt“ und einmal mit brildor Garn gestickt:




Links das Frosted Matt Garn und rechts das Brildor. Das Frosted Matt Garn wirkt, obwohl die Stärke bei beiden mit 40 angegeben wird, etwas dünner und die Fläche wirkt ein wenig offener. Ob einem nun der matte Effekt oder das Glänzende mehr zusagt, ist, denke ich Geschmackssache.



Das ich den Stoff so schlecht eingespannt habe, kann man übrigens keinem der beiden Garne anlasten... das fällt bei dem Karostoff aber auch besonders auf. Der Verzug im Stoff hat bestimmt nichts mit dem Garn zu tun...


 

Mein Fazit ist auch, dass ich nicht sagen kann, dass das Garn besser ist als andere (über die Lichtechtheit kann ich nach einem achtwöchigen Test noch keine Aussagen treffen).

Das Garn ist aber auf jeden Fall anders. Es lassen sich ganz andere Effekte erzielen und man kann einzelne Elemente besonders in Szene setzen. Der matte Effekt wirkt meiner Meinung nach bei Schrift und einfachen, schlichteren Stickereien besonders gut.

Mein Stickgarnsortiment wird sicherlich um einige Spulen Frosted matt Garn erweitert werden (wenn es nach meinen Töchtern geht zu allererst die neonfarbigen!!!). Allerdings werde ich mir die Farben selbst zusammenstellen und nicht auf die kleine Sotimentsbox zurückgreifen.

Nun aber erst einmal viele liebe Grüße
Eure
Julia 







Das Stickgarn wurde mir vom Nähpark Diermeier zu Testzwecken kostenlos zur Verfügung gestellt. Es handelt sich somit um  Werbung  für den nähPark und das vorgestellte Produkt. Auf die Art der Berichterstattung und die dargestellte Meinung wird kein Einfluss ausgeübt. Es handelt sich um meine persönlichen Eindrücke und meine eigene Meinung. 

Kommentare:

  1. So hsb jetzt mal gelesen.. mich würden eher die pastell gen Töne interessieren, um damit Blumen wie z.b Rosen zu sticken ..was da für neue Effekte heraus kommen,wäre interessant. Ich werde mir demnächst ein paar Spulen bestellen. Deine Beispiele sind jedenfalls interessant! Braucht man wirklich eine andere Nadel? Glg cornelia

    AntwortenLöschen
  2. So hsb jetzt mal gelesen.. mich würden eher die pastell gen Töne interessieren, um damit Blumen wie z.b Rosen zu sticken ..was da für neue Effekte heraus kommen,wäre interessant. Ich werde mir demnächst ein paar Spulen bestellen. Deine Beispiele sind jedenfalls interessant! Braucht man wirklich eine andere Nadel? Glg cornelia

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du ein paar Worte hinterlässt. Vielen Dank dafür!