Dienstag, 15. Dezember 2015

Braucht noch jemand Geschenke?

Um es vorweg zu nehmen,
ich habe keine...
aber eine Idee für ein schönes,
schnelles und kuscheliges DIY Geschenk!

Es gibt in Einrichtungshäusern und Discountern
zur Zeit wunderbar kuschelige Wellnessdecken.
Meist einfarbig und schlicht.

Daraus kann aber im Handumdrehen
ein ganz individuelles Geschenk werden:


Neben der Decke beraucht man noch
Flisofix, Jersey- bzw. Stoffreste, ein Bügeleisen,
Nähmaschine, Garn und ein bisschen Zeit.

*Hier* hab ich schon mal genau erklärt,
wie ich das mache...


Ich hab diesmal ausschließlich Jerseyreste genommen,
dann reicht sogar ein Gradstich zum fixieren,
da nichts ausfransen kann...


Zugegeben, einen Namen applizieren
geht jetzt nicht in ein paar Minuten,
aber auch ein Stern oder ein Herz 
lässt sich auf diese Weise aufbringen.

Und das dauert dann wirklich nicht lange ;)


Diese schönen Kuscheldecken
werden unterm Weihnachtsbaum hoffentlich
für Freude sorgen...

Bis dahin machen sie noch mal
die bekannte Diesntagsrunde:
ab zu den DienstagsDingen,
 zu HOT, zum Creadienstag,  
zu Meertje, zum Kiddikram 
und zur Meitlisache .


Euch viele liebe Grüße
Eure
Julia

Kommentare:

  1. Eine hübsche Idee und nicht so zeitintensiv wie ein ganzes Patchtop aufzubringen.

    Ich wünsche dir eine wundervolle Vorweihnachtszeit.
    Ganz herzliche Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  2. Gute Idee! vielen Dank für die Anregung, die Decke sieht klasse aus!

    Liebe Grüße, Katharina

    AntwortenLöschen
  3. Gute Idee - sehen gut aus ... meine Einkaufliste wird länger ... LG Ingrid

    AntwortenLöschen
  4. Eine süße Idee. Da wird eine einfache Decke zum super schönen Unikat. Wunderbar. LG maika

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du ein paar Worte hinterlässt. Vielen Dank dafür!