Donnerstag, 17. September 2015

BigRagMag

Lange ist es her,
dass ich mal was zum Anziehen 
für mich genäht habe...

Und ohne das Probenähen für nEmadA
hätte das wohl auch noch auf sich warten lassen.

Aber in dieser Probenährunde musste ich einfach dabei sein.
Den Kinderschnitt "RagMag" find ich schon so toll,
da wollte ich die große Version doch auch gerne testen:

BIG-RAG-MAG

Ein Hoodieschnitt, der eigentlich eher körpernah ist.
Ich mag aber bei Oberteilen (außer bei Jacken)
nicht so gerne Kapuzen; 
darum hab ich die schon mal weggelassen...
Und körpernah mag ich auch nicht;
ihr wisst schon, die Sache mit der Wurst in der Pelle...

Darum hab ich in der Mitte beim Zuschnitt einfach
1,5cm zugegeben 
und die Seitenlinien A-förmigauslaufen lassen. 
Diesen Vorschlag findet man auch im eBook;
und schon sitzt Big-Rag-Mag schön locker!

Ich hätte je schwören können,
dass ich keien geeigneten Stoff mehr zu Hause hätte,
also etwas in ausreiuchender Menge,
das mir von Design und Farbe zusagt;
und dass ich Stoff-shoppen müsste...

Ein Blick in die Untiefen meiner Stoffaufbawahrung
hat aber dieses tolle bei Stoff und Liebe gewonnene
Schätzchen nebst Kombistoff zutage gefördert...

Da bin ich auch für den plötzlichen Herbsteinbruch
gut gerüstet und perfekt gekleidet!

Big-Rag-Mag kann in den Größen 34-46 genäht werden.
Im eBook werden alle einzelnen Schritte erklärt
und mit Bildern verdeutlicht.
So gelingt es auch mit wenig Näherfahrung ein
individuelles Kleidungsstück herzustellen!

Viele weitere Beispiele findet ihr
bei nEmadA.

Meine Version darf noch zu Rums und out-now!

Euch allen viele liebe Grüße
Eure
Julia



Dieser Post steht im Zusammenhang
 mit meiner Tätigkeit als Probenäherin im Team von nEmadA. 
Das oben genannte eBook wurde mir kostenfrei zur Verfügung gestellt. Somit handelt es sich bei diesem Post um einen Werbepost! Durch das Probenähen erhalten eBook und Schnitt im Zusammenwirken vieler Testerinnen den letzten Schliff. Auf die Darstellung und Beurteilung der fertigen Werkes wird kein Einfluss genommen und der Post spigelt einzig meine Meinung wider.

Kommentare:

  1. Das sieht seeeehr seeeehr cool aus!!! :D :D :D Steht dir ausgezeichnet. <3
    Liebe Grüße,
    Jacqueline

    AntwortenLöschen
  2. Oh ist dieser Ragmag ein Traum!wie schööööönnn! Die Stoffkombi ist Hammermäßig!
    Ich würde sagen, da muss noch eine folgen!

    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  3. Super schöne Stoff-Kombination! Steht Dir ausgezeichnet. Schön, dass Du in Deinem Stoff-Archiv fündig geworden bist - oder war es doch eher schon eine archäologische Ausgrabung??? Egal, Du bist jetzt jedenfalls für die gemütliche Herbstzeit gerüstet ;))))

    Liebe Grüße vom Schlottchen

    AntwortenLöschen
  4. Schönes Shirt ! So tolle Stoffe !
    LG Ellen

    AntwortenLöschen
  5. Eine wunderschöne Version ♥ Tolle Stoffe, die den Herbst auffrischen ♥ Steht Dir ausgezeichnet ♥

    Ganz liebe Grüße
    Evelyn

    AntwortenLöschen
  6. Super siehst du aus, ganz ohne rot mit weißen Pünktchen ;)
    Spaß beiseite, die Farbkombination steht dir fantastisch, und mir gefällt deine Abwandlung des Schnitts ganz hervorragend, ich mag A-Linie ohnehin sehr gern.

    Ein klasse Shirt gegen trübe Herbsttage.

    Liebe Grüße von Paula

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Julia,

    ein wahnsinnig schönes Herbstteilchen ist da bei Dir eingezogen, der Stoff ist ein Traum und der Schnitt gefällt mir etwas weiter auch sehr gut. Wurst und Pelle ist ja auch so gar nicht meins, aber so siehts wirklich ausgesprochen gut aus zur Jeans. Und ich bin übrigens begeistert, was sich da für Stoffschätze in Deinen Untiefen auftun. Ich habe mir fürs Wochenende auch vorgenommen, meinen Stoffschrank auf Vordermann zu bringen, denn der Postbote bringt in den nächsten Tagen ganz viel Neues, ich bin gespannt, was ich da noch so finde.

    Ganz liebe Grüße

    Sandy

    AntwortenLöschen
  8. eine tolle stoffkombi hast du da ausgesucht - sieht klasse aus, dein pulli!
    lg von der numi

    AntwortenLöschen
  9. Das sieht doch Klasse aus, also keine scheu vorm nähen für dich, sondern weiter machen!! ;)
    Liebe Grüße Maira

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du ein paar Worte hinterlässt. Vielen Dank dafür!