Dienstag, 4. August 2015

KSW Nr. 11

Bei der 11. KreativenStoffverWertung (kurz KSW)
hatte ich Glück und durfte wieder mit von der Partie sein.

Ausgerichtet hat sie das Hauptstadtmonster.

Als der Stoff ankam, fand ich ihn recht niedlich
und hatte gleich ein paar Ideen, was man draus machen könnte...

Eine Hakenleiste, kleine Täschchen (gehen ja immer)...

Und irgendwann hat es klick gemacht 
und ich wusste, was draus wird:

Das Motivteil mit der wäscheleine hat mich drauf gebracht...
Ein Klammerbeutel für die Wäscheklammern!

 Leider hatte ich beim Umsetzen meiner Idee
einen kleinen Knoten im Kopf,
so dass der Beutel ein bisschen kleiner geworden ist,
als ursprünglich geplant.
Nicht viel, aber ein bsschen was, 
fehlt von den süßen Motiven...

Auch die Rundumeinfassung mit Schrägband war nicht so geplant.
Jetzt läuft es einmal herum und 
die Verlängerung dient gleichzeitig zum Umbinden.

Wie kreativ das nun ist, sei mal dahingestellt.
Auf jeden Fall funktional.
Das sind mir immer noch die liebsten Projekte,
Dinge, die ich alltäglich benutze! 

Natürlich darf der Klammerbeutel zu 
Appelkathas KSW-Sammlung,
zum Creadienstag und
zu meertje.
Und die ganze kreative Ladung gibts dann
Euch allen viele liebe Grüße
Eure
Julia

Kommentare:

  1. Die ist ja hübsch. Tolle Idee eine Wäscheklammerbeutel daraus zu nähen. Nur leider viel zu klein für meine Klammersammlung.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  2. Die Klammertasche ist so toll.
    Ich hatte ja den gleichen Gedanken und musste ihn dann schließlich doch auch umsetzten. Ich betone aber, dass es ein Klammerbeutel ist...
    Die Wäscheleine auf dem Stoff ist einfach zu niedlich!

    Schön, dass du mit dabei warst!
    Liebe Grüße von Frau Hauptstadtmonster

    AntwortenLöschen
  3. Das ist wirklich die perfekte Verwendung für diesen Stoff, ganz toll geworden! :)

    Glg
    Claudia

    AntwortenLöschen
  4. Also ich finde das sehr kreativ :-) Die Kombination mit gelb ist total gut und funktionale Sachen sind immer super! Sehr schicke Klammeraufbewahrung!!
    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  5. Wunderschön und sehr kreativ! Ich finde die Kombination mit dem gelben Stoff sehr gelungen. da wäre ich nie drauf gekommen!

    Liebe Grüße, Katharina

    AntwortenLöschen
  6. Super Verwendung für diesen Stoff und toll umgesetzt !
    LG Ellen

    AntwortenLöschen
  7. Noch perfekter geht es ja wohl nicht :-) ... klasse!
    LG
    Frau H.

    AntwortenLöschen
  8. Na da waren wir ja beide fast auf dem gleichen Dampfer unterwegs. Deine Kombination mit gelb find ich auch sehr gelungen.
    Liebe Grüße
    Janny

    AntwortenLöschen
  9. Ist das eine süße Idee!
    Der Stoff gefällt mir auch sehr gut.
    Auf dem Teaserbild hab ich im ersten Moment nicht Klammern, sondern Gummiwürmchen gesehen. *hihi*

    Liebe Grüße
    Ina

    AntwortenLöschen
  10. Tolle Idee und super süße Umsetzung. Egal, wie er geplant war. So ist er toll und du ka dich täglich daran freuen. So toll. Lg maika

    AntwortenLöschen
  11. Klasse gemacht, so ein Klammerbeutel ist schon etwas feines und dann wenn er noch so gut aussieht.

    LG Marita

    AntwortenLöschen
  12. Eine tolle Idee ♥ Der Beutel ist sehr süß geworden ♥ Ich hab auch erst einen gemacht.. Sollte ihn endlich mal bei "Alles für den Mann" verlinken *g* Ist ja nicht meiner :P

    Der Stoff hier ist echt absolut treffend und total schön umgesetzt ♥

    Ganz liebe Grüße
    Evelyn

    AntwortenLöschen
  13. Super geworden! Vor allem passt der Stoff die die Faust aufs Auge :)
    GLG, Geraldine

    AntwortenLöschen
  14. Toll - auch wenn da meine 1.000 Klammern nicht reinpassen würden... Lg

    AntwortenLöschen
  15. Die ist ja sowas von knuffig! Und mal ein anderer Schnitt - richtig toll!

    LG Sabrina

    AntwortenLöschen
  16. Einen super schönen Wäscheklammerbeutel hast du genäht, tolle Stoffkombi.

    LG

    moni

    AntwortenLöschen
  17. Tolle Idee, so dem "Ruf des Musters" zu folgen! schön geworden!

    Liebe Grüße
    Janka
    herzkeks.mama-cafe.de

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du ein paar Worte hinterlässt. Vielen Dank dafür!