Dienstag, 7. Juli 2015

SnapPap

Es ist noch nicht lange her,
da stand ein ziemlich großes Paket von Snaply
bei mir vor der Tür...

Da meine eigentliche Bestellung kurz zuvor angekommen war,
hab ich natürlich zuerst an einen Irrtum gedacht.

Da auf dem Paket aber deutlich mein Name stand,
hab ich es auch aufgemacht...

Papierrollen.
Erster Gedanke: "Seit wann hat Snaply Papier?"
Zweiter Gedanke: "Was ist das für cooles Papier?"

Dick, fest eine interessante Haptik...
irgendwie anders als Papier oder Pappe auch kein Künstlerpapier...

Ein Blick in den beiliegenden Brief,
erklärte dann so Manches...


Es handelt sich um etwas Neues:
SnapPap; ein Papier, das man waschen kann!
Es hat eine lederähnliche Optik
und wird bei Snaply auch als veganes Leder bezeichnet.

Und ich durfte es schon einmal testen,
bevor es heute auf den Markt kommt!

Dementsprechend ist das jetzt auch alles Werbung!

Wie gesagt, gibt es Snap-Pap ab heute
exclusiv bei Snaply zu kaufen.
zunächst in den fünf Farben vom Bild oben.

Bei SnapPap.de gibt es noch viele wundervolle,
ausgefallene und geniale Designbeispiele zu sehen.

Ich selber bin leider kaum dazu gekommen,
etwas damit anzustellen,
da in den letzten beiden Wochen einfach zu viel zu tun war,
bzw. ich teilweise auch gar nicht zu Hause,
sondern auf Klassenfahrt war.

Darum gab es hier auch ein Weilchen nichts Neues zu lesen
und ich hab mich im Netz etwas rar gemacht-
wird auch wieder anders!

Das erste war zumindest mal ein Stück abschneiden 
und mit in die Waschmaschine stecken.
Funktioniert tatsächlich!

Man kann es knicken und wieder glatt streichen.
Und nach dem Waschen wirkt es ein klein wenig weicher...

Aber eine Kleinigkeit hab ich doch noch gemacht:


Papierflechten. Find ich ja schon immer toll.
Natürlich hab ich das nicht einfach nur so gemacht...


sondern hab daraus eine neue Tasche für
ein Mini-Tablet genäht.


Innen hab ich die Hülle noch mit Fleece gefüttert.
Das SnapPap bietet aber einen super Halt
und somit auch ausreichend Schutz...

Ich find es klasse.
Wie es sich genau anfühlt, kann ich kaum beschreiben...
muss man ausprobieren...
(ich hab euch ja gewarnt,
ich mach heute richtig Werbung!
Aber wirklich nur, weil ich es so klasse finde!)

Demnächst werd ich mir dann noch ausdenken,
was ich aus dem anderen SnapPap-Papieren mache...
auf jeden Fall steht eine Tasche auf der Liste;
mal gucken, was noch alles...

Diese kleine TabletTasche aus Papier
darf dann erst mal

Euch allen 
viele liebe Grüße
Eure
Julia



 
Das oben beschriebene Produkt wurde mit kostenfrei im Rahmen eines Produktestes von Snaply zur Verfügung gestellt. Es handelt sich somit um Werbung für die Firma Snaply und das vorgestellte Produtkt. Es gab keine weitere Vergütung und auch kein Einfluss auf meine Berichterstattung genommen. 





Kommentare:

  1. Na was es alles gibt! Sehr spannend... bin schon gespannt, was du noch daraus zaubern wirst, die Hülle sieht schon mal toll aus! :)

    Glg
    Claudia

    AntwortenLöschen
  2. Richtig cool.
    Das Karomuster sieht halt edel und modern zugleich aus.

    Lg, chrissi

    AntwortenLöschen
  3. So ein Paket ist doch der wahre Traum! Und die Tasche ist super cool!
    Liebe Grüße, Lee

    AntwortenLöschen
  4. Genial!!!
    Das muss ich auch ausprobieren!
    Da schwirren gleich die Ideen durch den Kopf... ;O)

    Liebe Grüße
    Ina

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Liebes,
    erst mal Danke für Deinen Kommentar. Hab Euch ja so schrecklich vermisst! Jetzt haben wir ja endlich wieder Telefon und Internet und ich hab jede Menge zu lesen!
    Kann ich mir dieses Material so ähnlich vorstellen, wie das was bei manchen Jeanshosen oben im Bund verarbeitet ist? Du weißt schon, die kleinen Schildchen, wo meist noch mal die Marke drauf steht. Bei manchen ist das auch aus Leder und hinterlässt häßliche Flecken nach dem waschen. Das andere Zeug macht das aber nicht und sieht eher aus wie Packpapier.
    Auf jeden Fall find ich Deine Tasche super und viel Spaß noch beim testen...
    LG Danny

    AntwortenLöschen
  6. Wie cool ist das denn bitte? Das ist ja eine megageniale Idee und sieht suuuper aus!
    Liebe Grüße,
    Jacqueline

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Julia,
    die Idee, die SnapPap zu flechten, ist echt Klasse! So erzielt sie eine tolle einzigartige Wirkung. Ich bin auch ganz begeistert von dem Material!
    Herzliche Grüße,
    Anita

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du ein paar Worte hinterlässt. Vielen Dank dafür!