Sonntag, 30. März 2014

Aurelinchen

"Das zieh ich nie wieder aus!"
waren die Worte meiner Tochter zu ihrem neusten Kleid!
Sie ist verliebt!


Aber von vorne:

Ich durfte für Christiane von allerlieblichst probenähen.
Nach der Aurelie für die Großen
folgt nun das Aurelinchen für die jungen Damen in Größe 80-164.

Ein hübsches Kleid,
mit "angetäuschter" Jacke.

Nur der untere Jackenteil ist lose,
so dass eine Jackenoptik entsteht,
das Kleid aber einteilig ist.
Die Ärmel sind im Schnitt eigentlich lang,
können aber natürlich beliebig gelürzt werden.

 Mit kleinem Schleifchen
und einen hübschen Fimoknopf,
den ich von tabeafinja habe.

Genäht in Größe 122
aus dem wunderbaren
Fräulein Gänseblüm-Stoff von Laura und Ben.

Das eBook ist detailliert beschrieben,
durchgängig bebildert und einfach nur allerliebst!

Wer schon mal ein eBook
von allerlieblichst hatte,
weiß was ich meine!
Auch Nähanfänger werden 
mit der Beschreibung zurecht kommen
und ein schönes Kleid zaubern können.

Ich war überrascht,
dass es so schnell von der Hand ging;
ganz ohne Komplikationen-
man sollte eben immer genau lesen!

Zu bekommen ist das eBook zum Beispiel
im allerlieblichst Shop als Sofort-Download.

Hier wird es bestimmt noch weitere Aurelinchen geben!

Dieses Aurelinchen darf noch ein bisschen Luft schnuppern,
bei der meitlisache,
und beim kiddikram
und beim sewing sa-su!

Euch allen liebe Grüße
und einen schönen Sonntag
Eure
Julia

Samstag, 29. März 2014

Eins, zwei, drei...

... ganz viele Anlässe gab es diese Woche,
um sich zu freuen.

Und heute, am Freutag will ich einige davon 
einmal zusammen fassen...

Montag:
 Morgens erreichte mich eine Mail von Ellen,
bis  dahin unbekannt, 
mit einer Frage zu meinem Reißverschlussetui.
Das Antworten war ganz schön schwierig,
versucht mal ohne Bilder zu erklären, 
wie man etwas näht...
Aber, Ellen hat mich (erstaunlicher Weise) verstanden.
Denn schon am Nachmittag 
hat sie mir dieses Bild geschickt:

Sie hat es nachgenäht.

Ich hab mich so gefreut...

Meine Anleitungen werden schon recht oft angeklickt
und hin und wieder treff ich mal auf was,
aber ein Bild gemailt 
hat mir bisher noch niemand...
Danke Ellen!

Außerdem hat der Postbote noch das hier:

vorbeigebracht!


Dienstag
Ganz spontan hatte ich mich 
zum Probenähen von Stoff beworben.
Ich habe nicht wirklich damit gerechnet,
ausgewählt zu werden.
Aber am Dienstag kam dann die Nachricht;
ich darf Stoff zur Probe vernähen!
ich bin fast aus den Latschen gekippt
und mit Dauergrinsen herumgelaufen...
Davon werde ich dann noch berichten!!


Mittwoch
Hat dann wieder der Postbote für die Freude gesorgt:
Da muss ich mich dann wohl bei mir selbst bedanken...
Ein paar tolle Ideen habe ich auch schon entdeckt!

Donnerstag
Ich mag es kaum sagen,
aber auch an diesem Tag war es der Postbote:
Stoffnachschub...


Freitag
In der Mittagspause hab ich es geschafft,
mein Auto zu saugen...
Klingt profan, war aber ein wirklicher Anlass zu Freude,
versammelten sich doch die Krümel der letzten 
Wochen und Monate.
Aber es hat sich wirklich gelohnt
und der Vorher-Nachher-Effekt ist sehenswert!

Und bis eben hab ich noch ein Weilchen 
an der Nähmaschine verbracht und 
endlich mit meinem Beitrag zu Kristinas 
Nähwettbewerb begonnen.

Der geht noch bis zum 13.04.2014.
Alles Nähere ist *hier* zu finden!

Ich glaub bei mir wird es noch etwas dauern,
bis ich das fertige Teil präsentieren kann...

Jetzt freu ich mich erst einmal aufs Wochenende,
vorher noch schnell zum Freutag!

Euch allen auch ein schönes Wochenende,
viele Grüße
Eure
Julia

Donnerstag, 27. März 2014

Sterntaler

Es ist noch gar nicht so lange her,
da haben Markus und Daniela Brake 
nach Nähpaten 
für das Kinderhospiz Sterntaler 
gesucht.

Und ich durfte tatsächlich Nähpatin werden!

Das Sterntalerhospiz ist ein Kinderhospiz in Mannheim,
in dem Familien mit ihren kranken Kindern leben
unterstützt, gestützt und begleitet werden.

Ich bin in der glücklichen Lage,
zwei gesunde Kinder zu haben.
Dafür bin ich dankbar.

Aber leider geht es nicht allen so.
Schön, dass es Orte, wie diesen gibt,
wo Eltern, Geschwister und Angehörige
 Unterstützung erfahren.

 Hochachtung habe ich vor Menschen,
die dort arbeiten und sich
so einer schwierigen Aufgabe stellen 
und ihr Herzblut in ihre Arbeit stecken.

Nur zu gerne bin ich Nähpatin geworden
und freue mich,
 Teil eines großen und aktiven Teams zu sein.

Es gibt verschiedene Projekte,
um das Leben ein bisschen bunter zu gestalten...

Markus und Daniela von Stoff und Liebe haben
alle großzügig mit Stoffgutscheinen versorgt 
und übernehmen den direkten Kontakt zu Sterntaler.

Ich habe mich erst einmal
den Loopianern angeschlossen:

Entstehen sollten Sternenloops.
Außerdem gab es noch 
einen halben Meter Sterntaler-Lille-Stoff obendrauf.

Aber oh Weh,
den hab ich irgendwie merkwürdig zerteilt.
Einen schönen Streifen, 
wo das Muster von Wolke zu Wolke ging
und der andere... krumm und schief.
Natürlich hab ich das erst gemerkt,
 als es zu spät war:


Verschenken kann man den wirklich nicht.

Aber zum Behalten ist der  wunderbar.

Das liebe ich ja an Loops,
angezogen verzeihen sie einem so ziemlich alles...

Darum ist das hier mein neues Lieblingsstück
und mein Rums für diese Woche!

Halt mal wieder frei nach dem Motto
"Ein Loop geht immer!"
Und in blau-grün und mit so einer Geschichte 
hab ich auch noch keinen...

Zum Glück hatte ich dank  
Jacqueline noch Sterntaler-Jersey, 
so dass ich als Nähpatin 
zwei Sterntalerloops machen konnte.
(Einmal dann eben mit Pünktchen,
statt der Sternchengegenseite... )
Alles andere wäre wirklich schlimm gewesen...
Da bekommt man Stoff anvertraut und versemmelt es...
Aber so ist ja noch mal alles gut gegangen!

Wer sich jetzt für die Arbeit von Sterntaler
interessiert kann sollte sich mal die Homepage angucken,
dort gibt es viele interessante Einblicke!

Euch erst einmal 
viele liebe Grüße
Eure
Julia

Dienstag, 25. März 2014

Als Dankeschön...

... eignen sich doch hervorragend kleine Täschchen...
oder?! 

Kann man oder besser frau doch immer gebrauchen.
Und ich sage gerne Danke.
Es gibt so viele tolle Menschen,
die einfach so nette Dinge machen.

Zwei solcher "Danketäschchen" sind jetzt fertig geworden:


Aus den wunderschönen jinnijou Stoffen von jolijou.

einmal orange-blau

und einmal gelb blau.

Ein bisschen Zackenlitze und Webband.
Fertig...

ich bin wirklich fasziniert,
was so ein kleiner Webband-Rest 
für Veränderungen mit sich bringen kann...

 Noch ein Blick ins Innere...

Für wen die Täschchen sind, wird natürlich (noch)
nicht verraten. Dann wär es ja keine Überraschung mehr...
Da ich mich aber nicht entscheiden konnte, 
wer welche bekommen soll,
hab ich beide gleich verpackt 
und lass mich auch überraschen,
bei wem welche Tasche landet...

Falls es jemand wissen möchte,
den Schnitt habe ich selbst gemacht.
Keine ganz große Sache und keine Kunst,
und doch freu ich mich, dass es gelungen ist...

Vielleicht sollte ich ihn mal ordentlich abzeichnen,
bevor er als Altpapier entsorgt wird ;)

Jetzt aber erst einmal zum Creadienstag,
und zu Scharlys Kopfkino.

Euch allen viele Grüße
Eure
Julia


Donnerstag, 20. März 2014

Mal wieder etwas mehr...

In der letzten Zeit hats hier ja nur
klein gerumst.

Da wurde es ja mal wieder Zeit,
für etwas mehr Rums.

Und da ich 20 jähriges Abitreffen hatte,
musste ein neues Oberteil her!

Die Wahl ist auf Josefine
von allerlieblichst gefallen.

In rot mit etwas grün...


Eher untypisch für mich in Kleiderlänge:

Aber für über die Jeans,
so mag ich auch Kleider...

Und noch ein  bisschen Accesoires dazu:


Der Passende Knopf-Ring,
mit dem Volantstoff bezogen, und


ein Loop,
damits um den Hals schön warm bleibt!

Ich guck dann nochmal,
was sonst noch so rumst,
und sende Euch
liebe Grüße
Eure
Julia

P.S. 20 jähriges Abitreffen 
ist übrigens echt irre,
da steht man auf einmal 
zwischen lauter erwachsenen Leuten...

Dienstag, 18. März 2014

KSW

Vor einiger Zeit hat die liebe
zur kreativen Stoffverwertung aufgerufen.
Hatte sie doch ein riesiges Stück 
das schon länger ungenutzt rumlag...
Und dieses riesige Stück wurde in viele kleine geteilt,
und jeder sollte mal gucken, was einfällt,
daraus zu machen...

Ich fand die Idee ganz großartig
und musste unbedingt mitmachen!

Und das ist es bei mir geworden:

Hat gerade so gepasst. 
Es sind wirklich nur Minifitzelchen übrig geblieben...
Was das ist?!

Eine Luftballonhülle.
Wollte ich lange schon mal wieder nähen.
Ein paar hab ich schon verschenkt,
aber unsere eigene ist verschollen.

Schnitt und Anleitung sind von der 
Puppenwerkstatt Fredelsloh
(eine Internetseite scheint es (nicht mehr) zu geben...
Den Schnitt hab ich schon ein Weilchen...

Ich find die echt toll,
und meine Kinder sind der gleichen Meinung...

Man kann prima mit spielen,
sie halten was aus,
meine Große hat sogar den Sitztest gewagt...
Und

 für unterwegs sind sie miniklein zusammenlegbar.
(Passt die Hülle nicht ganz wunderbar zu unserm Trampolin?)

Wer wissen möchte,
was aus diesem Stoff noch so geworden ist, der guckt mal
bei Applekatha vorbei!
Liebe Katharina,
vielen herzlichen Dank für die tolle Aktion!
Es hat riesig Spaß gemacht,
und ich bin schon ganz gespannt,
was noch so entstanden ist...

Ich guck jetzt noch mal
  bei der meitlisache 
  beim kiddikram,
  beim creadienstag,

und bei meertje.

Und nachträglich auch zur KSW Ergebniss-Sammlung!
Euch viele liebe Grüße
Eure
Julia


Freitag, 14. März 2014

Stoffrausch!

Es gab so viel zum Freuen in dieser Woche!

Das tolle Wetter hat dazu beigetragen,
dass es mir endlich wieder richtig gut geht,
das bisschen "Resthusten" wird ignoriert...

Ich habe mich unendlich über Eure vielen Kommentare zu 
meiner dritten Kara gefreut,
und Eure Genesungswünsche...
Habt vielen lieben Dank für all die netten Worte.
Ich komme gerade nicht dazu, sie alle zu erwiedern,
aber jedes einzelne freut mich sehr!!!

Ich habe mich sehr gefreut,
dass ich Nähpatin für das Kinderhospiz Sterntaler
geworden bin 
und dass es jetzt auch mit den Projekten losgeht. 
Ein erstes Stoffpaket von Stoff und Liebe,
den Initiatoren der Aktion,
hat mich schon erreicht:

Was daraus wird
und was es genau mit diesem Projekt auf sich hat,
werde ich noch mal ausfürhlich berichten,
das würde an dieser Stelle den Rahmen sprengen...

Und es gab diese Woche noch mehr Stoffe:
Ich war am Sonntag auf der handmade.
Und so früh da, dass zumindest 
die erste halbe Stunde entspannt ablief...
Na ja, und es haben schon ein paar Stöffchen 
und andere Nähzutaten
den Weg zu mir gefunden. 
Und was meint ihr, wie viele eigentlich noch mit wollten...
Aber da bin ich hart geblieben;
stehen doch noch ein paar per Post aus...

Ach und die Post hat mir auch noch etwas Nettes gebracht:
Ein Sockenpupsi vom
Die liebe Dolly hat die bei FB gezeigt 
und ich war sofort verliebt.
Und jetzt bewacht der kleine Kerl 
(oder die kleine Dame?!)
erst mal unsern Kalender
(da wander ich bestimmt 100 mal am Tag lang 
und freu mich jedes Mal!)

Und wer sich sonst noch so freut,
und über was,
das könnt ihr, wie jeden Freitag,
beim Freutag sehen!

Habt ein schönes Wochenende,
viele liebe Grüße
Eure
Julia

Donnerstag, 13. März 2014

Wechselspiel

Ich habe ja schon zwei Mal Glück gehabt,
und beziehbare Knöpfe von Snaply gewonnen...
Das Knöpfe beziehen macht auch riesig Spaß und 
die Knöpfe sind hübsch anzusehen.
Aber was damit machen?!
Bisher haben nicht allzuviele eine Verwendung erhalten...

Aber, das wird sich jetzt ändern!

 Mit meinem neuen Wechselring aus Kautschuk,
der alle einösigen Knöpfe in Szene setzt...

So
(Extra noch neu bezogen,
da das ja ein Rums-Beitrag werden soll...)

So, oder

so.
Oder noch ganz anders.
In den Schublädchen warten noch eine ganze Reihe an Rohlingen
auf ihren großen Auftritt!

Und so sieht das dan in auseinandergenommen aus.
Man muss nur die eine Kugelschraube lösen,
Knopf wechseln, Kautschuk draufstecken,
Kugelschraube verschließen.

Ich bin begeistert.
Ich hab sie bei  Zipfelschick 
auf der Handmade gekauft.
(Auf der Creative sind die auch...)
Der Onlineshop ist leider noch nicht gefüllt...
Aber man wird bei einschlägigen Adressen
unter dem Stichwort "Wechselring" auch fündig,
die gibts dann sogar in Silber und anderen Metallen...

Also dann,
Euch allen viele liebe Grüße
Eure
Julia

Dienstag, 11. März 2014

Kara die Dritte!

Die Dritte?!
Hörst sich hochherrschaftlich an?!
zu sehen.
Wie viele noch folgen werden?!
Man weiß es nicht genau, aber vermutlich mehrere...

Heute gibt es diese Version 
für mein kleines Mädchen:

Etwas untypisch
in schwarz-weiß...


Der Elefantenstoff wurde schon lange gestreichelt,
und endlich war er für etwas gut genug
(und das Stück groß genug, um auch etwas davon zu haben...)

Wei schon bei Kara der ersten,
hab ich die Ärmel gedoppelt genäht.

Rote Akzente,
damit es nicht zu trist wird.
Außerdem ist das die Lieblingsfarbe vom kleinen Mädchen
und darf nicht fehlen...

Diesmal mit Beuteltasche.
Die Knöpfe sind nur zur Zierde aufgenäht.
Wirklich verschließen kann man die Tasche damit nicht.
Aber sie bietet perfekt Platz für 
ein Taschentuch oder andere kleine Überraschungen 
für die Waschmaschine...

Und damit es um den Hals und auf dem Kopf nicht kalt wird,
gabs noch einen Schlupfschal
und eine Beaniemütze passend dazu!


Kara ist übrigens von Fräulein Päng - Bunte Knete 
und *hier* zu bekommen.
Schlupfschal und Beanie sind in Eigenregie entstanden...

Jetzt noch ein bisschen Catwalk:

  kiddikram,
   meertje.
Euch allen liebe Grüße
Eure
Julia

Montag, 10. März 2014

Man muss...

... das Beste draus machen.
Letzte Woche hab ich krankheitsbedingt 
viel Zeit auf dem Sofa verbracht...
An Nähen wollt ich gar nicht denken.
Aber dann ist mir eingefallen,

Vielleicht nicht unbedingt mein persönliches,
aber das von meiner Tochter...
Hat sie doch vor geraumer Zeit Freudensprünge gemacht,
beim Anblick von neonfarbenen Garn.
Eigentlich sollte daraus ja eine Mütze werden...
Als ich die begonnen hatte,
war aber das einzige, was mir dazu einfiel:
"Topflappen".
Viel zu fest für eine Mütze.
Bis jetzt hat das gute Stück dann gewartet.

Und nun sieht das Neon-Glück folgendermaßen aus:

 Kleine Aufbewahrungskörbchen
für Mädchenkram und allerlei Schätze.

Vorerst genutzt für Schmuck
und Haarkram.
Das wär ja mal was, wenn ich ein Haargummi da finden würde, 
wo ich es vermute...

 Bewacht von einem Lottis...

Man also immer das Beste draus machen!
In diesem Sinne,
Euch eine schöne Woche
und viele liebe Grüße
Eure
Julia