Freitag, 3. Oktober 2014

Gute Vorsätze...

... fasse ich ja immer wieder einmal.
Warum auch nicht?!

Mein neuster ist,
dass ich aus jeder "Kreativzeitschirft"
mindestens eine Sache umsetze,
bevor ich mir eine neue aus dem gleichen Bereich kaufe.

Ich hab Unmengen solcher Zeitschirften,
sei es nun zum backen, kochen, nähen, häkeln, basteln o.ä..
Und wie oft dachte ich noch beim Kaufen,
"oh, wie toll, dass muss ich machen!"
Und dann... nichts!
Darum jetzt der gute Vorsatz!
Und mal ehrlich, eine Sache umzusetzen,
sollte doch zu schaffen sein?!

Los gehts, passend für den heutigen Freutag,
den ich mit lieben Besuch
bei herrlichstem Wetter im Garten verbringen durfte!

Ein Crème-brûlée Kuchen.
Ich liebe Créme-brûlée,


Für den Boden einen Mürbeteig aus 
80g Butter, 40g Zucker und 120g Mehl herstellen
und mit Kakaopulver dunkel färben (etwa 2 Esslöffel).
Diesen kalt stellen. 
Anschließend in eine Form (24-26cm) geben
und einen etwa 2 cm hohen Rand hochziehen.
Mit der Gabel einstechen,
mit Hülsenfrüchten zum Blindbacken beschweren
und bei 180° Umluft im vorgeheizten Backofen backen.

Für die Creme Milch und Sahne zu gleichen Teilen
(je 300g ) mit 100g Zucker und dem 
Mark aus einer Vanilleschote aufkochen.
5 Eigelbe in einer Schüssel aufschlagen
und die Vanillesahne langsam dazugeben.
Über dem heißen Wasserbad aufschlagen,
bis eine Creme entstanden ist.

Die Creme auf dem Boden verteilen
und alles für etwa eine Stunde bei 120° Umluft backen.

Über Nacht auskühlen lassen.
Vor dem Servieren mit braunem Zucker bestreuen
und diesen mit einem Flammbierbrenner karamelisieren!


Lecker. Der wird bestimmt mal wieder gemacht!

Aber diese Woche habe ich mich nicht nur am heutigen Freutag
gefreut, auch die liebe Frau Greenfietsen hat für einen
besonderen Freumoment gesorgt...

Ich sage nur "Fietsi Fuchs!"
Mehr dazu wird es noch in diesem Monat geben...

Sehr gefreut hat mich auch, dass meine Herbstkindjacke
vielen von Euch so gut gefallen hat...
"Weltschönste Jacke" und ähnliche Komplimente...,
 das geht doch runter wie Öl...

Nicht ganz so freudig stimmt mich die Tatsache,
dass ich mal wieder nicht so zu meinen Blogrunden komme,
und vor allem nicht zum Kommentieren.
Ich versuche schon immer zu gucken, was so passiert.
Schaff es aber einfach nicht immer ein paar Worte zu hinterlassen.
Habt Nachsicht mit mir,
es kommen auch wieder andere Zeiten.

Jetzt wünsch ich Euch aber erst einmal ein schönes 
Wochenende!

Viele liebe Grüße
Eure
Julia

Kommentare:

  1. Da läuft mir das Wasser im Mund zusammen!!!!! Ich glaube ich muss gleich einkaufen gehen...oder hab ich vielleicht schon alles da? Muss gucken gehen...tschüß ;-)
    Liebe Grüße, Lee

    AntwortenLöschen
  2. Dein Kuchen sieht super lecker aus. Deinen Vorsatz finde ich auch total gut. Ich habe hier sogar Zeitung stehen, in die hab ich noch nicht einmal hineingeschaut. Ja, ich habe ein mieses Zeitmanagment...
    LG vom Hockfrosch

    AntwortenLöschen
  3. Du hast einen Flammbierbrenner zuhause?? ^^

    Da trennt sich wohl die Spreu vom Weizen, würde ich mal sagen... *g*
    In Ermangelung eines solchen, kann ich auch keinen solchen Kuchen machen, aber er sieht auf alle Fälle lecker aus!

    Mit den Zeitschriften geht es mir wie dir!
    Wobei ich unterschiedlich häufig inspiriert werde. Mollie makes z.B. (hochgelobt von allen, ich weiß), aber ich finde da nie was drin und kaufe sie deswegen auch nicht mehr.
    In meiner letzten Zeitschrift wurde ich hingegen quasi alle zwei Seiten fündig und habe auch schon mehrere Dinge nachgearbeitet. :-)

    Aber der Vorsatz ist auf alle Fälle gut. Wenn du ihn auch umsetzt, wirst du bestimmt viel Geld sparen, denn mehr Zeit wird dir auch dieser Vorsatz nicht bringen, fürchte ich... *gg*

    Liebste Grüße
    und ein schönes Wochenende

    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Deine Tarte sieht sehr lecker aus - werde ich mal backen! Deine Vorsätze sind berechtigt - ich denke, dass es fast allen gleich geht ;))))

    Ich bin auch manchmal streng mit mir - so darf ich momentan erst an der Jelly-Roll nähen, wenn ich was anderes fertig gemacht habe ;))))

    Liebe Grüße vom Schlottchen

    AntwortenLöschen
  5. Ich verstehe dich sehr gut, auch ich werde beim einkaufen oft dazu verführt eine Zeitschrift mitzunehmen. Dein Vorsatz st da doch schon mal der erste Weg zur Besserung! Bei dem tollem Rezept läuft einem förmlich das Wasser im Mund zusammen, wenn nur die vielen Kalorien nicht wären.

    Liebe Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
  6. Oh das hört sich lecker an! Vielen Dank für das Rezept! Ich muss mich auch mit schreiben beeilen, wenn die Herren des Hauses die Bilder sehen entsteht hier eine Sturzflut. ;)
    Lg Jacqueline

    AntwortenLöschen
  7. Ohhh Lecker :o) Ich mag sowas ja total gerne aber dazu fehlt mir immer das Gerät zum Flambieren ;o) Vielleicht sollte das auf meinen Wunschzettel.. Die guten Vorsätze kenne ich auch zu Genüge. Da stapeln sich Zeitschriften, weil man das häkeln will, jenes Nähen und ohhhh Backen und Kochen auch noch und alles sieht soooo schnell und einfach aus und dann vergeht die Zeit, die nächste Ausgabe erscheint und wieder hat man nichts gemacht..

    Nun bin ich motiviert.. Wobei ich erst vorgestern ein Rezept aus einer Zeitschrift nachgekocht habe *stolzbin* Dafür liegt die letzte Ottobre hier noch fast ungelsen :o(... Aber so ist das wohl überall und das beruhigt ;o)

    Ein schönes Wochenende noch und ganz liebe Grüße
    Evelyn

    AntwortenLöschen
  8. Yammy ... soooo lecker schaut das aus! Danke, dass Du uns gleich das Rezept dalässt!

    Ganz liebe Grüße
    Sandy

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Julia,

    hach...Zeitungen...ja, mir geht es oft genauso wie Dir...aber toll, dass Du jetzt jedes mal was ausprobierst. Deine Creme-brulee sieht auf jeden Fall schon super lecker aus!
    Wäre übrigens auch ein gutes Thema für ne Linkparty :-) Jeder macht was aus einer Zeitung, egal was: Kochen, Backen, Werkeln...wir sind bestimmt nicht alleine damit...
    LG
    Kati

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du ein paar Worte hinterlässt. Vielen Dank dafür!