Dienstag, 27. Mai 2014

Einkaufstasche

Taschen hab ich ja nicht gerade wenige...

Aber was mir gefehlt hat,
ist eine große Einkaufstasche.

Und bitte, da ist sie:

 Ohne viel Schnick-Schnack...


Eine aufgesetzte Tasche für Kleinigkeiten.


Handtrageriemen, ein Schultertrageriemen 
und ein Verschlussriemen,
der mit Kamsnaps geschlossen wird,
da die Tasche sonst, 
wenn etwas scheres drin ist, 
zu weit geöffnet wäre,
wenn man sie über die Schulter hängt.

Das Innenleben besteht aus
einer alten Supermarkt-Einkaufstasche,
 die ab und zu den Weg zu mir finden...

Ein paar haben sich schon angesammelt
und ich find sie eigentlich recht praktisch 
von der Größe und Funktion her.

Das Kopfkino lief auf Hochtouren...

Bevor ich jetzt erkläre,
wie ich die Tasche gemacht habe,
schicke ich sie noch 
zu Meertje und 

Euch allen liebe Grüße
Eure
Julia



Und so hab ichs gemacht!
(Eine Kurzanleitung; 
die Anleitung liegt mehr im Text, 
als in den Bildenrn...)

Von einer Supermarkttasche hab ich 
den oberen Rand abgeschnitten.
Die Gurtbänder hab ich später teilweise weiterbenutzt.
Das was bei der Tasche außen ist,
 ist dann später innen.

Durch Auflegen der Tasche, 
hab ich die Größe
des Stoffes ermittelt.
Ich hab jeweils noch eine Nahtzugabe dazu gegeben,
und so vier Stoffstücke zugeschnitten,
entsprechend der Supermarkttasche plus Nahtzugabe.

 Für die aufgesetzte Tasche 
hab ich ein Rechteck zweimal aus Stoff zugeschnitten,
links auf links gelegt und an den Seiten abgesteppt.
Dabei eine kleine Wendeöffnung gelassen und gewendet. 
Von außen hab ich knappkantig abgesteppt.

Für den oberen Teil hab ich auch ein Rechteck geschnitten,
dies mittig gefaltet und die Rundung geschnitten.
Das Teil hab ich dann auch noch einmal zugeschnitten,
und die beiden Teile genauso, wie das Rechteck vernäht.

Beide Aufsatztaschenteile auf dem vorderen Taschenteil
platzieren und festnähen.
Zum Verschließen hab ich 
einen Kam-Snap angebracht.

Die beiden großen Taschenteile hab ich links auf links 
an der unteren Seite zusammen genäht.
Bei den Seitenteilen hab ich 
die Mitte an den kurzen Seiten durch
Falten ermittelt. 
Die Mitte muss genau auf 
die Nahtlinie aufgelegt werden.
So hab ich dann die untere Seite 
des Seitenteils mittig festgenäht.
Achtung, es ist hilfreich, 
wenn man die Nahtzugabe nicht mit festnäht. 
Also etwas einen halben cm an 
den äußeren Seiten nicht festnähen!

Dann kann man nämlich den Stoff 
besser "um die Ecke" legen
und die langen Seiten auch festnähen.
Nun ist die äußere Tasche fertig.

Die Handgriffe werden nun festgenäht. 
So dass die Schlaufe nach unten zeigt.
(Leider hab ich kein Bild gemacht).
Dann werden die Taschen rechts 
auf rechts ineinander gesteckt.
(Die unschönen Seiten sind zu sehen!)
Die obere, offene Kante, wird nun zugenäht. 
Dabei eine Wendeöffnung lassen. 
Tasche wenden, oben herum von außen einmal absteppen.
Schultergurt festnähen.
Für den Gurtverschluss 
ein Stückgurtband auf einer Taschenseite
festnähen. 
Auf der anderen Taschenseite 
einen Kam-Snap als Verschluss
anbringen.

Wenn man die Teile richtig abmisst 
und sich ein schönes 
gerades Schnittmuster erstellt,
ist es hinterher wahrscheinlich nicht 
so krumm und schief, wie meine Tasche...
Aber, sie ist auch nur in etwa einer Stunde entstanden,
die nächste wird dann gerader...

Leider hat die Zeit für eine ausführliche Anleitung mit Bildern
gereicht... Wer Fragen hat, kann sich gerne melden!

Also, noch mal liebe Grüße!

Kommentare:

  1. Liebe Julia das hast du klasse gemacht! Die Tasche ist genial und so schön zusammengepatcht. Danke für die Anleitung! Die Idee mit der fertigen Einkaufstüte ist super!

    Ganz herzliche Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  2. Eine geniale Idee!
    So macht das Einkaufen gehen noch mehr Spaß!
    Sehr schön ist deine Tasche geworden!
    GlG Karin

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Julia, tolle Idee! Und die Stoffe :-)
    Sieht auf jeden Fall so aus, als ob die Tasche einige Einkäufe nach Hause bringen wird!
    Die würde sich super bei der Verlosungsverlinkung in meinem Blog machen ;-)

    Sag mal, hast du auch die Singer Kombimaschine?!

    Ganz lieben Gruß
    Line

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Tasche! Die Idee mit der Tasche als Futter ist klasse, muss man (frau) sich merken!

    Liebe Grüße Irene

    AntwortenLöschen
  5. Die Tasche ist toll geworden! Unglaublich, was aus so einer schnöden Supermarkttasche werden kann!

    Viele Grüße, Katharina

    AntwortenLöschen
  6. Wunderbare Tasche, find besonders toll, dass du die alte Einkaufstasche mit verwertet hast, Super Idee ! Werd ich nachmachen, wenn ich wieder da bin :-)

    AntwortenLöschen
  7. Die ist toll geworden...Taschen hab ich zwar auch viele...aber wer hat schon genug Taschen? LG

    AntwortenLöschen
  8. Toll! Und ich habe sie schon in live gesehen. ;-) Das war doch die Tasche die du dabei hattest oder? ;-) Also wir Klimbim braucht die Tasche auch gar nicht. Die Stoffe sind ja so auch schon super schön.
    Liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Julia,

    die Tasche ist so toll. Unbetüdelt dafür aus tollen bunten Stoffen gemixt. Und das Innenleben finde ich Klasse, so ist sie innen sicher auch auswischbar, falls mal etwas ausläuft. Eine super schöne Idee und DANKE, dass Du uns mal wieder an Deinem Kopfkino teilhaben lässt und immer alles so lieb erklärst. Das mag ich bei Dir so gern, andere würden ja ein E-Book daraus machen, Du machst mal wieder was für ALLE.

    Dafür schick ich Dir mal ein paar EXTRA-Sonnenstrahlen und ein klein wenig MEER.

    Liebe Grüße
    Sandy

    AntwortenLöschen
  10. Wow toll ;-).

    Glg

    Sandra
    von den felinchens

    AntwortenLöschen
  11. Die ist nicht nur wunderbar fröhlich, sondern sieht auch noch sehr praktisch aus! Toll geworden! Gefällt mir super gut!
    LG,
    Alice

    AntwortenLöschen
  12. Eine supertolle Idee!!! Eine schöne, farbenfrohe Einkaufstasche und nicht so langweilig, wie die üblichen!!!
    Das muß ich mal nachnähen! Vielen Dank für die Anleitung!!!

    Liebe Grüße

    Tanja!

    AntwortenLöschen
  13. Ab jetzt wird der Einkauf zu einem bunten Vergnügen!
    LG Janine

    AntwortenLöschen
  14. Für nix SchnickSchnack ist die Tasche aber wunderhübsch geworden... da macht das Einkaufen bestimmt noch mehr Spaß... Hoffentlich hält die Innentasche lange... du kannst auch bei 12 Monate 12 Taschen verlinken - ist ja eine Einkaufstasche.
    LG Birgit

    AntwortenLöschen
  15. Super geworden! Die Farbkombination ist ein Traum und danke für das how-to-do :-)
    LG
    Frau H.

    AntwortenLöschen
  16. Tolles Recycling und so ist die Tasche viel, viel schöner! Sie sieht auch sehr stabil aus, ideal für den großen Einkauf!

    LG Anja

    AntwortenLöschen
  17. Kreisch....ich will jetzt sofort einkaufen gehen.....aber nur mit so einer wunderschönen Tasche,smile.

    Liebste Grüsse
    Vera

    AntwortenLöschen
  18. Wunderschöne Tasche, und tolle Verwertung der Einkaufstasche!!!
    Die Stoffe passen so schön zusammen - echt toll gewählt!!
    Liebe Grüße
    Veronika

    AntwortenLöschen
  19. Eine wunderschöne bunte Einkaufstasche.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  20. ♥ hey klasse udn danke für´s über die schulter gucken darf ;) toll isse ;)
    gglg jessi ♥

    AntwortenLöschen
  21. Ach, die ist ja schön. Vor allem die Idee mit dem Gesicht.
    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  22. Das ist ja ne fröhliche Tasche - schön!
    Irgendwo hab' ich noch eine mit dem Stoff gesehen, ich glaub es war eine Tropfentasche von Emmas Sew Along...der Stoff macht echt gute Laune...
    LG
    Kati

    AntwortenLöschen
  23. This is just fantastic and love your fabrics choice,they remind me sunny and bright days!

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du ein paar Worte hinterlässt. Vielen Dank dafür!