Dienstag, 25. Februar 2014

Lecker!

Ich bin ja Pferdemutti...
na ja, zumindest hab ich zwei Mädchen,
die obwohl erst drei und fünf,
 total pferdeverrückt sind...

Der Pferdetag ist heilig
und Reiten das allergrößte!

Darum wird bei uns 
(zumindest im Moment)
hauptsächlich für Pferde gebacken:

Pferdeleckerlis!

Klar, das die auch standesgemäß transportiert werden müssen:

im pinken Beutel mit Kordelzug...

Der Aufnäher war ein Geschenk
von einer Freundin.
Endlich hat er einen Platz gefunden...

Kleine Webbandfähnchen 
und fertig!

Jetzt können die Leckerlis mitgenommen werden.

Sofern noch welche übrig sind.
Ratet mal, wer die wohl futtert?!

Wen es interessiert,
das kommt rein:

12 Esslöffel Haferflocken
12 Esslöffel  Mehl
5 Esslöffel Agaven-Dicksaft
2 große geriebene Möhren
1 Teelöffel Salz
2 Esslöffel Öl
und etwa 50 ml Wasser.

Wird alles vermanscht
und dann etwa 15 Minuten bei 180° gebacken.

Anschließend noch auf der Heizung 
komplett durchtrocknen lassen.

Meine Mädels finden die super lecker!
Aber sie lieben auch das harte Pferdebrot...
Gibt Schlimmeres, was man essen könnte ;)

Jetzt noch eine kleine Runde
zu meertje,
und zur meitlisache.

Euch allen 
liebe Grüße
Eure
Julia

Kommentare:

  1. WIE genial... das muss ich mir echt merken; wir wollen auch im Frühjahr mit dem Pony reiten beginnen :)

    GLG Nadine

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja cool! Bei uns ist das mit dem reiten noch was hin...aber wenn wird das auf jeden Fall nachgeblättert. ;)
    Liebe Grüße,
    Jacqueline

    AntwortenLöschen
  3. Ein toller Leckerli-Transportbeutel♡ Kleinschatz steht total auf Pferde aber ich glaube die Plätzchen hätte sie auch vorher aufgefuttert ;)

    Sei lieb gegrüsst, Christin

    AntwortenLöschen
  4. Das ist wirklich standesgemäß....sehr sehr schönes Beutelchen....ich zeige es nicht meinen Großen sonst braucht er auch einen für seinen Pferdetag!ja den hat ER!;-)!

    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  5. Das ist ja genial, so ein schöner Beutel! Extra für Pferdefutter... wenn das mal nicht Luxus ist...
    Klasse das Rezept, vielen Dank.
    Falls bei uns das Katze spielen durch Pferde ersetzt wird, bin ich vorbereitet!

    Ganz herzliche Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  6. Das ist wirklich eine hübsche Idee - ich mag v.a. auch das Pferdewebband (darf ich meiner kleinen Pferdenärrin gar nicht zeigen). Hier wird übrigens auch zu jeder Reitstunde mehr für die Pferde als für das Kind eingepackt ;-) Lg Maarika

    AntwortenLöschen
  7. wow was für eine tolle Idee für Knabberkram :-) ob für Pferde oder Zweibeiner.
    Der Beutel ist ja sehr süss geworden, da stecken die Pferdchen sicher sehr gerne ihren Kopf rein ;-)
    Herzliche Grüsse
    Tanja

    AntwortenLöschen
  8. Pferdeleckerlis ? Das klingt so lecker, da fang ich an zu wiehern ;-) LG

    AntwortenLöschen
  9. echt klasse - da wird sich der vierbeiner ja freuen... also, wenn noch kekse drin sind ;0)
    lg von der numi

    AntwortenLöschen
  10. Das ist ja der Hammer ;-).

    Glg

    Sandra
    von den felinchens

    AntwortenLöschen
  11. Wow, du bist schon ne gute Muddi! Pferdeplätzchen? Davon habe ich vorher noch nie gehört, aber ich bina uch schon seit 25 Jahren nicht mehr "in the scene".

    AntwortenLöschen
  12. Das ist ja ein super niedlich Idee ... Das PferdeGen bekommen sie übrigens bei der Geburt gleich mit dazu ... sozusagen Gratiszugabe wenn es ein Mädchen ist. Wie die Jungs das Bauarbeiter-Bagger-Gen oder? Unsere liebt auch Pferde und manchmal habe ich schon Angst, dass sie irgendwann nicht mehr spricht sondern nur noch wiehert ...

    Liebe Grüße

    Sandy

    AntwortenLöschen
  13. Das ist ja süß! Unser Großer ist auch ne ganze Weile geritten, aber sooo liebevoll hat er sich um seine Pferde nicht gekümmert! ;-)
    Viele Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  14. Eine richtig süße Idee. Da freuen sich Kinder, wie Pferde. ;-)

    Liebe Grüße
    Madita

    AntwortenLöschen
  15. ♥ kreieieieieisch!!! DU KREATIVFEE!!! wie toll ist dass denn??? WOW!!!
    tolle idee ;)
    drück dich ;)
    gglg jessi ♥

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du ein paar Worte hinterlässt. Vielen Dank dafür!