Dienstag, 11. Februar 2014

Eingerollt...

Die Familiengeburtstage häufen sich bei uns vor allem im Januar und Februar.
Jetzt war meine Mama dran.

Sie hatte sich einen Rollbeutel gewünscht:


Das ist ein einfacher Stoffbeutel
(mal in unbuntem braun...),
in dem man seine Einkäufe transportieren kann.

Hier gefüllt mit den Geschenken;
Bücher sind einfach so kantig...

So sieht das ganze dann unbefüllt aus.

Warum heißt das Ganze jetzt "Rollbeutel"?
Ganz einfach:

Wenn man ihn (noch nicht) braucht,
macht er sich eingerollt ganz klein
in der Tasche!

Auch in der Tasche waren diese beiden hier:
Zwei Lottis für Oma!
Wie es sich gehört,
der Große vom großen Mädchen
und der Kleine vom kleinen Mädchen.

So, und wie immer am Dienstag,
eine kleine Partyrunde:
Euch allen liebe Grüße
Eure
Julia 

P.S. Weil schon einige gefragt haben:
es gibt keine Anleitung und keinen Schnitt irgendwo...
Aber ihr näht einfach einen Beutel in Wunschgröße,
setzt eine Klappe auf,
auf die ein oder zwei Snaps kommen,
rollt und guckt, wo die Gegenstücke
gesetzt werden müssen.
Schon fertig!

Kommentare:

  1. Ich liebe deine Lotties, die sind so niedlich! Wenn ich wieder etwas mehr Zeit habe, mopse ich deine wundervolle Idee gerne einmal! Darf ich?

    Die Tasche ist klasse! Hast du dir den Schnitt selber erstellt? Sie sieht toll aus und mit Büchern gefüllt ist es ein super Geschenk!!!

    Ganz herzliche Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  2. Große Klasse! Die Tasche ist sooo toll und sooo praktisch! Top!
    Und die Lotties sind ja wohl total knuddelig! :D
    Liebe Grüße,
    Jacqueline

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Idee. Der macht sich wirklich schön klein in der Tasche! Und schöner als ein uni Jutebeutel ist er allemal. Gibt es dafür eine Beschreibung? Viele Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  4. Eine wirklich parktische Rolle :) So unbunt find ich das braun jetzt nicht. Die Muster passen gut zusammen.
    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen
  5. Auch wenn der Rollbeutel natürlich schön und superpraktisch ist, mein Herz schlägt für die Lottis! ♥ :-)

    Liebe Grüße
    Katharina

    PS: Ja, das Fuchs-Wolldascherl wollte ich tatsächlich behalten. *lach* Ich würde mich aber seeehr freuen, bald auch ein Füchschen bei dir zu sehen. ;-))

    AntwortenLöschen
  6. Supercoole Idee mit der Tasche so hat man sie immer gleich griffbereit! Schön!

    LG Michelle

    AntwortenLöschen
  7. Na, das ist ja mal ein e schöne Falt, äh ....Rolltasche.
    Da würde mich auch interessieren, wo es die Anleitung dazu gibt.
    Und die Lottis sind so süß!
    Haben deine Kinder die selber genäht?
    einen schönen Crea-Dienstag und LG,
    Monika

    AntwortenLöschen
  8. Genial ;-).

    Glg

    Sandra
    von den felinchens

    AntwortenLöschen
  9. Coole Idee udn verdammt schick für eine Einkaufstasche!

    AntwortenLöschen
  10. Bei den tollen Lottis wird die Tasche glatt zum "Nebenprodukt".
    LG Janine

    AntwortenLöschen
  11. Der Rollbeutel ist ja ein cooles Teil. Kannte ich noch gar nicht...
    Liebe Grüße, Änni

    AntwortenLöschen
  12. So ein Rollbeutel ist ja wahnsinnig praktisch, kannte ich bislang auch nur gekauft, dafür aber nicht soooo schön. Aber die Lottis sind so obersüß, die gefallen mir am Besten.

    Liebe Grüße

    Sandy

    AntwortenLöschen
  13. Ich muss mich mal wieder Katharina (Sista im Geiste *g*) anschließen.

    Der Beutel ist cool, sieht klasse aus und ist megapraktisch, aber die Lottis toppen einfach alles! ♥

    Das ist einfach so eine geniale Idee voller Liebe und Leben, ich kann einfach nicht anders. :-)

    Allerliebste Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  14. Ist der Rollbeutel genial, magst du ihn nicht auch bei meiner Linkparty verlinken:
    http://schillersplatzli.blogspot.co.at/2014/02/12-monate-12-taschen-februar.html
    Er würde dort perfekt hin passen und eine Tasche gewinnen könntest du auch.
    glg
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön dass du dein Bild verlinkt hast - danke!
      glg
      Sonja

      Löschen
  15. Die Idee mit der Klappe am Rollbeutel gefällt mir sehr gut, aber die Lottis stellen den Beutel in den Schatten!
    LG Anja

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Julia,
    für den unwahrscheinlichen Fall, dass Deine Mutter keinen Einkaufsbeutel braucht *hüstel*, also dann würde ich ihn nehmen ;-)!
    Der Beutel sieht toll aus - genau meine Farben, und dann ist er auch noch so praktisch!! Die Idee werde ich Dir bestimmt auch mal mopsen!
    Liebe Grüße von Alex

    AntwortenLöschen
  17. Der Rollbeutel ist echt eine super Idee und auf Brauntöne stehe ich ja eh. Passt also auch gut in meine Tasche! ;-) Na dann viel Spaß beim Verschenken!

    LG Meli

    AntwortenLöschen
  18. Die Lottis sind ja allerliebst! Und die Tasche - superpraktisch UND schön!

    AntwortenLöschen
  19. Genial! Ein toller Beutel und mit der Klappe einfach eine perfekte Lösung! Die Lottis sind auch entzückend!
    LG Mary

    AntwortenLöschen
  20. Ich bin ganz vernarrt in die Lottis, mal gucken, ob Sohnemanns Zeichentalente auch für so ein tolles Wesen reichen... :o)

    AntwortenLöschen
  21. Klasse Idee
    Danke fürs teilen ★ schönes Wochenende
    ❥knutscha
    Scharly Klamotte

    AntwortenLöschen
  22. Eingerollt finde ich super, hab' gerade etwas ähnliches genäht.
    LG Ute

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du ein paar Worte hinterlässt. Vielen Dank dafür!