Mittwoch, 22. Januar 2014

Vier Fragen

Das ist heute mal ein ganz anderer Post.
Nichts Kreatives,
nichts Selbstgemachtes...

Ich möchte Euch vier Fragen stellen:

1. Lebst du in Deutschland,
oder maximal 50km von der deutschen Grenze entfernt?

2. Bist du zwischen 18 und 55 Jahren alt?

3. Hast du keine chronische Krankheit?

4. Hast du keine starken Gewichtsprobleme?

Wenn du die Fragen mit JA beantworten kannst,
kannst du dich bei der DKMS Spender registrieren lassen.
Vielleicht bist du die eine Person, 
die jemandem im Kampf gegen den Blutkrebs helfen kann?!
Und auch, wenn du nicht alle Fragen mit Ja beantworten kannst
(ich selbst leider auch nicht...)
gibt es bei der  DKMS 
noch weitere Möglichkeiten zu helfen.

Und *hier* bei Sabine von Contadinas Way
könnt ihr eine von vielen Geschichten lesen,
warum das Helfen so wichtig ist!


Euch allen und Euern Lieben wünsche ich von Herzen,
gesund zu sein und zu bleiben!
Und denen, die es nicht sind, es zu werden!

Liebe Grüße
Eure
Julia



Kommentare:

  1. Toll, dass Du dabei mitmachst, Julia!
    Ich bin leider raus :-(

    LG
    Kati

    AntwortenLöschen
  2. Ja, es ist so einfach und wichtig mitzumachen! Ich warte auf mein Päckchen der DKMS und schreibe dann etwas dazu.
    LG Anja

    AntwortenLöschen
  3. Dankeschön Julia, dass Du auch mithilfst!
    Und es warten sooo viele auf den passenden Spender!

    Liebe Grüße
    Ina

    AntwortenLöschen
  4. Schön das du das auch nochmal thematisierst! Ich bin schon seit über 6 Jahren registriert. Es tut nicht weh ;-) Viel mehr Menschen sollten das tun. Jeder sollte auch mal über Organspende nachdenken. Ich bin ja eher dafür das man generell einen Pass bräuchte wenn man NICHT spenden will, nicht andersrum wie im Moment in Deutschland.

    Herzliche Grüße
    Manu

    AntwortenLöschen
  5. Tolle Aktion. Hoffentlich machen noch ganz viele mit.
    LG Janine

    AntwortenLöschen
  6. Vielen, vielen Dank, Julia! ♥

    Ich bin so dankbar und glücklich, dass du mithilfst.

    Was ich hier in der Bloggerwelt an Hilfsbereitschaft, Unterstützung und Freundschaft erfahren habe, lässt mich hoffen.
    Hoffen, dass wir nicht in eine kalte, unpersönliche und nur gewinnorientierte Zukunft steuern, wie es immer vorhergesagt wird.

    Solange es Menschen wie dich gibt (und wie die anderen, die so uneigennützig helfen), solange wird alles gut!

    DANKE!!!

    Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Ein toller Post. Mein Päckchen kam gestern an.

    Ich kannauch nur jeden ermutigen, sich registrieren zu lassen.

    LG
    Evelyn

    AntwortenLöschen
  8. Oh ja, ich bin typisiert. So wichtig wenn es möglich ist!
    Alles Liebe
    Anna

    AntwortenLöschen
  9. Ja, super dass Du dieses Thema ansprichst !
    Das ist so einfach und doch so wichtig !
    Ich bin seit ca. 15 Jahren registriert und mein Mann auch.
    Herzliche Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  10. Eine tolle Aktion! Mit dem Blog sprichst Du hoffentlich ganz viele Leute an die sich typisieren lassen!!!
    Ich habe das schon vor etwa 15 Jahren gemacht. Es kann schließlich jeden von uns treffen.
    Liebe Grüße und einen schönen Abend
    Petra

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du ein paar Worte hinterlässt. Vielen Dank dafür!