Donnerstag, 31. Oktober 2013

Häkeln?!

Ich und häkeln?
Meine Erfahrungen sind da eher begrenzt.
Der (damals noch) obligatorische Topflappen in der Schule
und letztes Jahr einen Boshi-Loop
(der mich echt massig Nerven gekostet hat)
 für meine Freundin zu Weihnachten...

Das wars.
Geht so eher in die Richtung Häkelstheniker...

Und dann sind sie allgegenwärtig; die Häkelmützen, 
auf so vielen Blogs hab ich sie bewundert...
Tja, und als dann das neue eBook von Christiane
"Mütze für Groß und Klein"
auch Erfolge, für Leute wie mich verspricht
wurden Wolle und Häkelnadel gekauft...

Und was soll ich sagen,
ich musste den Anfang nur einmal aufmachen
(und das auch nur, weil ich nicht zählen konnte...).
und hab jetzt eine Häkelmütze,
ganz selbst gemacht... 

Und das ist sie:




Also, da kann ich dem eBook von Allerlieblichst
die Anfängertauglichkeit bescheinigen...
wenn ich das kann, dann kann es jeder!

Jetzt fehlt nur noch ein passender Schal...
Schaun wir mal ;D

Aber erst mal guck ich, was heute
noch so bei RUMS so los ist!

Euch allen
viele Grüße,
Eure
Julia



Dienstag, 29. Oktober 2013

Auf gehts...

... zum Turnen.

Ich durfte  
Flitz Piepes Turnbeutel
probenähen.

Das eBook beinhaltet zwei Größen.
Ich hab die kleine Größe genäht.

Die bietet ausreichend Platz für Turnzeug
oder einige Wechselklamotten für KiGa-Kinder.

Einmal die Innenansicht...

Genäht werden kann aus Baumwolle und anderen nichtdehnbaren Stoffen.
Bei mir ist der Mittelteil aus einer alten Jeans,
Ober- und Unterteil ist aus Baumwollstoff, der musste sein...

Da ich mich in diesen Fuchs verguckt hab...
Also hab ich den in "groß" gezeichnet
(ich war ganz verblüfft, dass ich das mit ein paar Tricks geschafft hab,
denn Zeichnen und Proportionen sind nicht so wirklich meins ;D)
und aplliziert.

Das eBook ist mit zahlreichen Bildern bestückt,
und alles wird Schritt für Schritt erklärt.
So können auch Nähanfänger
(oder notorische Fuscher, wie ich...)
einen ordentlichen, schönen und 
praktischen Turnbeutel fix selber nähen.

 Dann mal los...
Wer auch so einen Turnbeutel nähen möchte,
bekommt das eBook bei Flitz Piepe.

Und jetzt ab damit
Liebe Grüße
Eure
Julia


Sonntag, 27. Oktober 2013

Da bin ich dabei...

Die liebe Martina von knuddelwuddels hat zum 
Kochschürzen-sew-along aufgerufen.

Es gibt ja Situationen da ist so eine Schürze ganz sinnvoll...


Hier wird ja gern und viel gebacken
und bald ist ja auch wieder Hochsaison...



Los geht es am 11.11.2013.
Nähere Informationen *hier*,


da kann man sich auch gleich eintragen, 
wenn man mitmachen möchte...

Viele liebe Grüße
Eure
Julia

Freitag, 25. Oktober 2013

Schuhe

oder besser Stiefel
haben diese Woche hier für viel Freude gesorgt!

Diese hier kennt ihr ja vielleicht schon von gestern:


Meine neuen grünen Stiefel, die diese Woche ins Haus geflattert kamen.
Und ehrlich, ich hab noch nie soviele Komplimente zu meinen Schuhen
bekommen, wie gestern beim Rums...

Vielen lieben Dank dafür;
die leite ich quasi gleich mal weiter
an Aylin von Panilin;
denn sie war es, die mich verführt hat...
Danke dafür!
Ich hab sie schnöde nachgekauft; bin aber echt total glücklich 
und träume jetzt von blauen Stiefeln und roten und gelben 
und noch viel mehr anderen Schuhen;
ich bin eben doch nur ein Mädchen ;D

Aber, das waren bei weitem nicht die Stiefel, 
über die sich hier im Hause diese Woche am meisten gefreut wurde...
Die Freude ist nix im Vergleich mit der Freude über 
diese Stiefel:
Reitstiefel in Größe 24!

Meine Töchter sind auch richtige Mädchen und lieben Pferde.

Das große Mädchen geht schon lange zum Voltigieren/Reiten.
Und das kleine Mädchen hat immer gequengelt und wollte auch.
Die Runde zum Schluss war immer viiiel zu wenig...

Und seit einiger Zeit bekommt sie in der Zeit, wo ihre Schwester voltigiert
"ihr Pony". Dann wird geputzt und geritten. 

Das Highlight der Woche!

Und da sie es bei den Großen immer sieht,
war der Wunsch nach Reitstiefeln da.
Tja in einem nicht ganz kleinen Reitladen,
bekamen wir zu hören, dass es Reitstiefel in Größe 24 gar nicht gibt.
Das Internet hat was anderes gesagt...

Aber das Warten... Bei allem was geklingelt hat
(Wecker, Küchnuhr, Handy...) lief ein kleines Mädchen zur Tür
"Der Postbote bringt meine Reitstiefeln!"

Und endlich hat er es getan!

Sie sind da!
Freudentänze, strahelnde Augen und pure Freude!
Da geht einem als Mutter echt das Herz auf!


Und ist klar, was jetzt ganz oben auf der Wunschliste 
für den 3. Geburtstag im November steht, oder?

Gestern beim Reiten hat sie "ihr Pony" auch schon 
mal zur Geburtstagsfeier eingeladen...

Und beim Freutag könnt ihr euch noch ganz viele
freudige Ereignisse anschauen!

Euch allen ein schönes Wochenende
und viele liebe Grüße
Eure Julia

Donnerstag, 24. Oktober 2013

Endlich wieder Eve

Es gibt ja Schnitte,
die näht man einfach immer wieder.

Bei mir ist das Eve von allerlieblichst.

Diesemal aus Gretelies-Retroblumen von Lillestoff.

Ich hab statt Kräuselung im Brustbereich eine Kellerfalte gelegt.
(Kräuseln ist irgendwie nicht so meine Lieblingstätigkeit beim Nähen...)


Statt eines Volants hab ich einfach den Schnitt entsprechend verlängert.


Hinten wollte ich eigentlich ohne Teilung nähen,
hab dann aber plötzlich doch zwei Schnitteile in den Händen gehalten...
Ich glaube aus einem Teil, wäre das bei dem Muster noch schöner gewesen...


Trotzdem wird diese Eve garantiert ein Lieblingsstück;
ich bin ganz begeistert...

Und worüber sich die anderen "Weiber" so freuen,
gibt es, wie immer am Donnerstag bei
zu sehen!

Und noch mehr Allerlieblichstes
könnt ihr *hier* bestaunen.

Viele liebe Grüße
Eure Julia

P.S. Letzte Woche war ich echt geplättet, 
von Euren Rückmeldungen zu meinem
Snitmönster. Danke, Ihr seit toll!

Dienstag, 22. Oktober 2013

Kinderzeichnung auf Stoff

oder
Pimp my Shirt!

Ich finde ja, dass Kinderzeichnungen etwas ganz Besonderes haben...
Darum "konserviere" ich sie gerne auf  Stoff:


Meine große Tochter

mit Schmetterling.

Und auf der Rückseite

unser Haus
(das in echt nicht grün ist...).

Ich hatte ja schon einmal ein Kinderzeichnungsshirt gezeigt,
und einige wollten gerne wissen,
wie ich das gemacht habe...

Darum jetzt für alle:

Kinderzeichnungen auf Stoff übertragen
nach juliBuntes Art

Man braucht:
eine oder mehrere Kinderzeichnungen,
ein Shirt (oder Stoff),
einen Bügelmusterstift,
Stickvlies,
Backpapier,
Nähgarne,
Bügeleisen,
Vliesofix
und evtl. einen Stickrahmen.

Zuerst muss man das Bild übertragen.
Damit das Motiv dann "richtig rum" auf dem Stoff landet,
dreht man es einfach um
und paust es so seitenverkehrt
mit dem Bügelmusterstift auf Backpapier ab.

Manche Teile der Kinderzeichnung kann man gut auch
als Applikation machen,
z.B. die Kleidung.
Diese Teile werden auch seitenverkehrt auf Vliesofix übertragen.

Nun platziert man die Kinderzeichnung auf dem Backpapier
mit den Linien nach unten auf dem Stoff
und bügelt drüber
(Angaben des Herstellers bezüglich der Temperatur beachten).
Auf dem Stoff bleiben dann die feinen Linien der Zeichung sichtbar
(geht spätestens beim Waschen raus).

Ich habe dann mit den Applikationen begonnen.
Dazu habe ich die Vliesofixteile auf den Stoff aufgebügelt,
die Schutzfolie abgezogen
(Vliesofix ist so eine Art doppelseitiges Klebeband für Stoff,
das mit dem Bügeleisen fixiert wird)
und an der richtigen Stelle festgebügelt.

Anschließend werden die Applikationen mit einem Gradstich
knappkantig festgenäht. Das franst beim Waschen aus.
Wer das nicht möchte,
näht sie mit einem kleinen Zick-Zack-Stich rundum fest.

Jetzt wird das Shirt in einen Stickrahmen eingespannt
(muss nicht unbedingt sein...).
Unter das Shirt wird Stickvlies gelegt,
um so das Verziehen vom Stoff zu verhindern.

Schließlich werden so alle Linien der Kinderzeichnung mehrfach
mit einem Gradstich "nachgezeichnet".
Dabei eintscheidet man dann selbst, wie dick die Linie wird,
indem man öfter drüber näht.

Und das war es auch schon!
Keine Hexerei,
manchmal ein bisschen fummelig
und man muss aufpassen, keine anderen Teile vom Shirt mit festzunähen!
Ich finde aber, es lohnt sich!

Und das alles darf jetzt
zum creadienstag,
zu meertje,
zum kiddikram,
zur meitlisache,
(auf Wunsch auch) zu  made for boys, da die Anleitung ganz klar unisex ist,
und zu pimpina la casa, denn da läuft die Aktion "Pimp ein Shirt",
hab ich getan ;D

Euch allen liebe Grüße
Eure Julia

Sonntag, 20. Oktober 2013

Nicht doch; schon wieder...

Getaggt!

Leute, so interessant bin ich doch nicht...
Aber es ist schon wieder passiert, zum dritten Mal
+20 facts; mein Gott, wer will das wissen?!

Aber, ich bin ein höflicher Mensch und werde jetzt mal die Fragen von
beantworten:

1. Wieso bist du Bloggerin geworden?
Aus einer Laune heraus.
Ich war krank, hab so schöne Blogs angesehen und dachte "Ich will auch"
Nicht lange überlegt, und schwupps war er da, mein Blog...

2. Hast du eine seltsame Angewohnheit?
Natürlich nicht!

3. Gibt es eine Regel, die du immer predigst, aber selber nie einhälst?
Wenn ich mit meinen Kindern einkaufen gehe;
sage ich: "Es wird nur mit den Augen geguckt..."
und selbst... tsts

4. Gibt es eine Redewendung, die du ständig sagst?
Nee, ist mir noch nicht aufgefallen.

5. Hast du Macken?
Na, wer hat die denn bitte nicht?
Soll ich die jetzt auch noch verraten?
Vielleicht eine: ich knicke Eselsohren in die Seiten meiner Bücher!
Jetzt ist es raus...

6. Was war dein 1. DIY Projekt?
Weiß ich nicht mehr...

7.Wo machst du am liebsten Urlaub?
Am Meer!

8.Was gibt es Heiligabend immer bei euch zu Essen?
Wir hier haben noch kein traditionelles Weihnachtsessen.
Da muss es schnell gehen, weil wir ja zwei kleine Kinder haben.
In Kindertagen gab es immer Roastbeef mit Bratkartoffeln, 
und weil ich Roastbeef nicht mochte, hab ich Spinat dazu bekommen.

9.Wie überstehst du den dunklen November?
Mit ganz vielen Licht!
Und Kamin und Tee und guter Laune...
(Wenns klappt)

10. Was ist dein Lieblingsgericht?
Da kann ich mich nicht festlegen... 
auf jeden Fall sind Kartoffeln dabei.
Zum Beispiel Pellkartoffeln mit Quark, 
Kartoffelwaffeln... 
Fetich!!
Ich verschick jetzt keine Kommentare mit dem Hinweis:
Du wurdest getaggt...
Möchte noch jemand getaggt werden?!
Für den unwahrscheinlichen Fall, dass noch jemand dazu Lust hat:
hier zehn Fragen, die alle beantworten und dann weiter taggen können,
wie sie möchten:
1. Was ist das erste, an dass du dich erinnern kannst?
2. Hast du schon einmal so richtig Glück gehabt?
Wenn du magst, kannst du gerne verraten, bei was...)
3.Kalender oder Handy?
4.  Hand aufs Herz, wie viele Taschen nennst du dein eigen 
(schätzen erlaubt!)
5. Und wie sieht es mit Schuhen aus?
6. Glaubst du an Sternzeichen und Horroskope?
7. Auf was könntest du verzichten?
8. Hast du ein Lieblingsbuch? 
9. Was magst du am Herbst?
10. Weihnachtsfan oder Weihnachtsmuffel?
So Leute, ich bin für die nächste Zeit mit dem Taggen durch.
Sollte noch mal was kommen
(sagen wir mal mindestens in den nächsten sechs Monaten)
streike ich... ;D
Ich wünsche Euch eine schöne Woche,
liebe Grüße
Eure
Julia

Samstag, 19. Oktober 2013

Nochmal was Kleines...

... zum Mitbringen:

Ein Anhängertäschchen
für den Einkaufswagenchip.

Aus dickem Filz
und Fuchswebband.

Die gehen bald in Serie...
Schnell gemacht, praktisch und schön!
Ich brauch auch noch eine...

Viele liebe Grüße
Eure
Julia

Und da heute Wochenende ist,
ab zum sewing sasu!

Freitag, 18. Oktober 2013

Herbstwald

Gemeinsam mit meinen Mädchen in den Wald...

Sie lieben es,
 Matschhose und Gummistiefel anzuziehen und dann

hinein in die Pfützen...

Ran an den Baum!

Wir hatten einfach jede Menge Spaß.

So sind es oft die einfachen Dinge,
die die meiste Freude bereiten!

Und darum, ab zum  Freutag.
Da gibts noch viel mehr freudige Momente zu sehen!

Und eins muss ich noch loswerden,
ich habe mich riesig gefreut
über die vielen Klicks und Kommentare
zu meinem Snitmönster von gestern!
Ihr seit einfach toll!!!
Vielen vielen Dank!

Euch allen ein schönes Wochenende
und viele liebe Grüße
Eure
Julia

Donnerstag, 17. Oktober 2013

Snitmönster

Es kommt vor, 
dass ich auf Blogs etwas entdecke,
das ich auch BRAUCHE!!!
Undbedingt.

So schon vor einiger Zeit geschehen,
(Der eigentliche Post ist irgendwie nicht mehr da,
das war noch schöner...)

Den Schnitt, Onion 2007 habe ich mir auch ganz schnell bestellt
(den Hosenschnitt auch...).

Da die Anleitung auf dänisch ist,
hab ich das Nähen aber nach hinten geschoben...
Und endlich hab ich es geschafft:

Mein Onion 2007
-erstmal ein "Probeteil" aus einem "Restestoff" 
aus einer Tüte von Michas Stoffecke-
gefällt mir aber wirklich gut...






 Ich bin total begeistert.
Es war auch nicht schwer zu nähen,
den Bammel hätte ich mir sparen können...
da muss man kein dänisch für können.

Ich glaube mal, da gibts noch mehr davon...

Ab damit zu Rums.

Euch allen liebe Grüße
Eure
Julia

Mittwoch, 16. Oktober 2013

Hamburg

Ich bin ja ein Landmensch
und ich kann mir kaum vorstellen, in einer Großstadt zu leben...

Mit einer Ausnhame:
Hamburg!


Und;
Hamburg kann sich freuen,
denn eine der weltbesten Erzieherinnen wird
 in nicht allzuferner Zukunft nach Hamburg zurückgehen.
Was für uns hier natürlich ein bisschen traurig ist,
aber, da sie sich so freut, wieder zu ihrer Familie zu kommen,
muss man sich einfach mit ihr freuen!


Als ich dann das Hamburg-Webband entdeckt habe,
musste ich doch eine Kleinigkeit für sie machen,
damit das Warten etwas kürzer ausfällt ;D

Euch allen liebe Grüße
Eure 
Julia

Mitfreuen mag ich am Mittwoch mindestens genauso,
wie an allen anderen Tagen. Was am Mittwoch sonst noch so gemocht wird,
könnt ihr beim Mittwoch mag ich von Frollein Pfau sehen!

Dienstag, 15. Oktober 2013

Lottchen

Auch kleine Mädchen brauchen Taschen!
Für das kleine Mädchen hab ich ein 
Lottchen von Mialoma genäht:


Eine Lage Jeans, die andere Seite
Püh-dorf-Stoff.

Mit einem Stickaufnäher "Pferdeliebe"-
war ein Geschenk von einer lieben Freundin,
daher kann ich gar keine näheren Angaben dazu machen...

Dem kleinen Mädchen gefällt die neue Tasche ausgesprochen gut.,
Jetzt kann der nötige Kleinkram angemessen 
rumgeschleppt werden ;D

Das E-book beinhaltet zwei verschiedene Größen
(das hier ist die kleine Variante)
und zwei verschiedene Taschenklappen.
Und das beste:
ihr könnt es euch *hier* umsonst runterladen.
Christin hat daraus nämlich ein Freebook gemacht.
Vielen Dank dafür!

Die Tasche darf sich natürlich beim creadienstag,
bei meertje, bei der meitlisache
und beim kiddikram vorstellen ;D

Euch allen liebe Grüße
Eure
Julia