Montag, 25. November 2013

Alles eine Frage

der Definition...

Heute ist Zwischenetappe 
beim Kochschürzen-Sew-Along 
bei Martina,

Titel:
Fast fertig!

Na ja, und da sind wir bei der Definitionssache.

Mein Plan ist ja der,
aus alten Jeans Stoff zu patchen,
aus dem eine Schürze, 
nach einem eigenen Schnitt,
zu nähen
und mit etwas Zwergenschönem zu betüddeln.
 

Natürlich bin ich fast fertig!

Ich hab jede Menge Jeans 
in kleine Quadrate und Rechtecke geschnippelt,
ich hab einen Schürzenschnitt gemacht
(zu Grunde liegt eine vorhandene Schürze)
ich hab ein eBook eingekauft und ausgedruckt
und ich hab alle anderen Näh- und Applikationszutaten vor Ort.

Also, wenn das nicht als "fast fertig" zählt,
weiß ich ja auch nicht... 

Ist doch nicht mehr viel zu tun;
nur noch den Stoff patchen,
zuschneiden, einfassen applizieren...
Kleinigkeiten... ;D

Ich hoffe mal sehr
(ich bin ja Optimistin,
hast schon einer gemerkt?!),
dass ich in einer Woche eine komplette Schürze präsentieren kann...
...und wenn nicht?
Dann dreht sich die Welt bestimmt immer noch weiter!

(Im echten Leben sind im Moment einfach zu viele Dinge gleichzeitig,
so dass fürs Nähen und Bloggen nicht so viel Zeit bleibt!)

Wie es schürzentechnisch anderswo aussieht,
seht ihr hier! 

Viele liebe Grüße
Eure 
Julia

 


Kommentare:

  1. Ach, du bist doch wirklich fast fertig! Die Schürze ist schon zu erkennen und sieht prima aus! :D
    Bin gespannt wie sie nach dem "letzten Schliff" aussieht :D
    LG
    Katja

    AntwortenLöschen
  2. Du warst ja super fleißig! Das wird bestimmt eine lässige Schürze mit einer Priese Zukersüß! Deine Einstellung finde ich klasse... kommt mir sehr bekannt vor! ((((-;
    Ich freue mich aber schon auf die fertige Schürze!

    Ganz herzliche Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  3. Hach es ist schon eine andere Geschichte ob man 3-4 Schnitteile verwendet oder sooooo viele wie Du... und dann noch betüdeln....da darf ohne weiteres mehr Zeit benötigt werden!;+)!
    Freue mich auf die fertige Version!
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  4. Och, weißt du, ich bin da zuversichtlich... :-)

    Was du hier ständig präsentierst... da schaffst du den Rest in einer Woche locker! ;-)

    Ich finde deine Idee mit der Jeans-Schürze immer noch klasse und warte schon sehr gespannt auf das Ergebnis und die Tagefotos!

    Und wenn es eben etwas länger dauert?
    Na und?
    Dann gucken wir eben später danach! :-)

    Stress' dich nicht, ist ungesund!

    Allerliebste Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Ich sehe sie quasi schon vor mir! Die paar Kleinigkeiten... ;)

    Frohes Schaffen weiterhin und viele Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  6. Wie sagt man so schön - jeder Anfang ist schwer! Ich wollte mir auch eine Schürze aus Jeansresten machen und bis jetzt hab nur die Jeans und den 2. Stoff zusammengetragen!
    Bin gespannt wie bei dir die fertige Jeansschürze aussieht.
    glg
    sonja

    AntwortenLöschen
  7. 101 Teilchen zu patchen ... Na, da hast du Dir ja was vorgenommen:
    Aber das wird klasse !!!
    Liebe Grüße
    Jeanette

    AntwortenLöschen
  8. Ich bin auch noch nicht weiter, aber dein Vorhaben ist schon spannend !
    Liebe Grüße, Brigitte

    AntwortenLöschen
  9. Streß Dich bloß nicht, liebe Julia, die Weihnachtsbäckerei gelingt auch ohne diese tolle Schürze.
    Drücke Dir die Daumen, dass Du es doch noch schaffst. Bin auch noch nicht weiter, wenn es Dich tröstet.
    Ich bin sehr gespannt wie Deine Schürze aussehen wird, egal wann Du sie uns zeigst.
    Viele liebe Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Julia
    Natürlich bist du fast fertig, schliesslich hast du schon so viel gemacht.
    Ich bin so gespannt auf deine SChürze und freue mich auf nächste Woche .

    Lg
    Katja

    AntwortenLöschen
  11. Wow, ich finde Du warst schon sehr fleißig! Bin schon sehr auf Dein Endergebnis gespannt!
    Liebe Grüße
    Johy

    AntwortenLöschen
  12. Da haste noch einiges vor dir. Aber wenn du erst mal dran bist, läuft es bestimmt. Viel Erfolg, Grüße Sonja

    AntwortenLöschen
  13. das projekt verspricht so vielversprechend zu werden, dass du es sicher schaffst - bei der bereits geleisteten vorarbeit :-)

    lg anja

    AntwortenLöschen
  14. Think Pink! Immer positiv denken: Du schaffst das, du schaffst das, du schaffst das....
    :-D
    Liebe Grüße,
    Anke

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du ein paar Worte hinterlässt. Vielen Dank dafür!