Montag, 16. September 2013

Getaggt


Der Nähfrosch hat mich getaggt...
Da musste ich mich erst mal schlau machen...

Die Ergebnisse: Jemand stellt mir 10 Fragen, die ich beantworten kann, wenn ich möchte.
Dann denke ich mir 10 neue Fragen aus und "tagge" andere. Die Blogs, die ich tagge,
sollten unter 200 Mitlglieder haben und ich muss ihnen Bescheid geben.

Also eigentlich sowas in Richtung "Kettenbrief"...

Also dann mal los, hier Fragen und Antworten:


1) Wann hast du angefangen mit nähen und warum?
Ich habe von meiner Mama eine Nähmaschine bekommen, die längere Zeit rumstand. Und dann hab ich einfach angefangen, als meine Tochter etwa ein Jahr alt war. Warum so genau, weiß ich gar nicht mehr...

2) Was war dein 1. selbstgenähtes Stück?
Mal abgesehen von erstellten Nähstücken in der Schule (ein Patchworkkissen, dass meine Mama fertig machen musste) ein Pullover für meine Tochter.

3) Was ist dein Lieblingsstoff (zur Zeit)?
Happy Girls von Lillestoff.

4) Wie kamst du zum bloggen?
Ich war Anfang des Jahres länger krank. Da habe ich viel gesurft, auf interessanten Blogs geguckt und gedacht "möchte ich auch" und schwupps war ich dabei.

5) Wie hat dein Umfeld auf Näh- und Blogger-Wahn reagiert?
Positiv. Ich muss gestehen, das Bloggen habe ich gar nicht so breit getreten... Meine Freundin hat mich dann eines Morgens mit "Hallo Frau Julibuntes" begrüßt... War irgendwie lustig.

6) Sonst noch Hobbys?
Nicht wirklich.

7) Was ist dein absolutes Lieblingsessen & verrätst du das Rezept?
Ein absolutes Lieblingsessen habe ich nicht. Darum kann ich auch kein Rezept verraten. 

8) Passiert dir manchmal ein Missgeschick beim Nähen?
Mir? Nein natürlich nie niemals nicht... Ich nähe niemals etwas falsch rum an... oder verkrumpele die Naht... mein Nahttrenner staubt ein...

9) Wo nähst und bloggst du?
Meistens am Schreibtisch, wenn ich selber einen Post schreibe, wenn ich lese und kommentiere gerne auch auf dem Sofa!

10) Für wen nähst du am meisten bzw. liebsten? (dich, Kinder,...)
Für meine Familie und liebe Menschen, denen ich damit eine Freude machen kann.

So, und jetzt meine 10 Fragen:

1. Wie bist du zum Nähen gekommen?
2. Wie sieht dein (Näh-)Maschinenpark aus?
3. Welche Handarbeiten, außer Nähen, machst du noch mehr oder weniger regelmäßig?
4.  Was wolltest du schon immer mal nähen?
5. Wofür würdest du einen 100€ Gutschein im Stoffladen umsetzen?
6. Wie sieht ein perfekter Tag für dich aus?
7. Hortest du Stoffe, oder kaufst du gezielt für ein Projekt ein?
8. Wie viele angefangene Nähprojekte schlummern bei dir?
9. Wann nähst du überhaupt?
10. Was würdest du dir wünschen, wenn du einen Wunsch frei hättest?

Eine ganeue Anzahl, wie viele Blogs man taggen soll, habe ich nicht gefunden... Dass das ganze freiwillig ist, und niemand diese Fragen beantworten muss, versteht sich ja von selbst...
Hier also meine Auswahl:

So, dann Euch allen eine schöne Woche,
viele liebe Grüße
Eure
Julia  
 

Kommentare:

  1. Das ist ja heute ein lustiger "getaggter" Tag! :o) hi hi
    es war mir eine Freude, ein wenig mehr über dich zu erfahren,
    sei ganz lieb gegrüßt
    Gesine

    AntwortenLöschen
  2. Huhu,

    ich finde es total interessant und witzig, dieses taggen ... Es ist total spannend ein bisschen mehr über andere Bloggerinnen zu erfahren :)
    Und irgendwie näht man ja immer für andere oder Julia? Man selbst kommt so oft zu kurz :)

    Liebe Grüße
    Vivi

    AntwortenLöschen
  3. Hihi, danke fürs mitmachen!
    Hat Spaß gemacht deine Antworten zu lesen!!!

    AntwortenLöschen
  4. Hallöchen,

    ich habs dann auch mal endlich geschafft:
    http://chici-nici.blogspot.de/2013/10/tag-time.html

    LG Nici

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du ein paar Worte hinterlässt. Vielen Dank dafür!