Freitag, 23. August 2013

Lunchbag-deluxe Anleitung

So ein Lunchbag ist schnell genäht und ein schönes Geschenk!

Zur Verlosung gehts oben rechts in der Sidebar!



Hier und hier gibts schon mal ein paar Beispiele.



Material:



Wachstuch oder beschichtete Baumwolle
Isoliertasche aus dem Supermarkt
Klettband
Stylefix

Zierrat nach Geschmack






Vom Wachstuch benötigt man ein rechteckiges Stück.
Für ein großes Lunchbag nehme ich 30x50cm.

Die Kühltüte schneide ich auf das gleiche Maß.
Benutzt wird ausschließlich die Silberfolie, den Rest kann man entsorgen.

Es werden jeweils zwei Stücke mit den selben Maßen gebraucht.

Außerdem braucht man noch Klettband, halbe Länge plus 3 cm. Bei den Beispielmaßen sind das  28 cm.




Und schon gehts los:

Die Vorseite nach eigenen Wünschen "betüddeln".

Mit Applikationen, Webbändern, Zackenlitze,
Aufnähern; was einem so einfällt.

Ich habe mich für Applikationen im unteren Bereich entschieden.








                               Ein Wachstuchstück und ein  Silberfolienstück
                               rechts auf rechts legen und an der oberen langen
                               Seite zusammensteppen.

                               Mit dem anderen 
                               Wachtuch + Silberfolie ebenso vorgehen.









Die Lagen "aufschlagen", so dass eine lange Bahn entsteht.

Die langen Seiten aufeinander legen, um so die Mitte zu markieren (es reicht, die Kante glatt zu streichen, ein Mittelstrich bleibt dann sichtbar).

Klettband mit Stylefix fixieren. Dabei soll das Klettband etwa 3cm auch auf der Silberfolie liegen.

Ein Tipp zur Umgehung der Friemelei mit dem Stylefix, findet ihr hier.

Klettband festnähen.
Mit dem zweiten Teil ebenso verfahren und das Klettbandgegenstück aufnähen.

                               Nun werden beide Lagen rechts auf rechts
                               übereinander gelegt.

                                Dabei unbedingt darauf achten, 
                                dass die Mittellinie zwischen Silberfolie und 
                                Wachstuch genau aufeinander liegt.

                                Das Klettband fixiert die beiden 
                                Teile ganz gut.

                                Zur Sicherheit nähe ich schon 
                                einmal den Bereich der Mittellinie links 
                                und rechts zusammen.






Anschließend wird ringsrum abgesteppt.
Dabei auf der Silberfolie eine seitliche Wendeöffnung lassen. Diese sollte so groß sein, dass ihr bequem einen Arm hindurchstecken könnt.

Tasche wenden, Wendeöffnung verschließen.




Obere Kante kanppkantig von außen absteppen.


Schon fertig!


Wer noch Fragen zu der Anleitung hat,
kann sich gerne per Mail an mich wenden.

Viel Spaß beim Nachhähen!

(In dem Fall würde ich mich über einen Link hierher sehr freuen!)

Liebe Grüße, Eure Julia






Kommentare:

  1. Jetzt hast Du es geschafft!

    Bis jetzt fand ich die Lunchbags für uns absolut unnötig ;O)
    Aber Deine ganzen Beispiele und jetzt Deine Anleitung...

    Immer wieder muss ich eine dieser Kühltaschen wegwerfen,weil sie am Griff total zerrissen ist.
    Und das ist so schade!

    Jetzt nicht mehr :O)) Hoffentlich ist gerade eine kaputt...

    Danke!

    LG Kirstin

    AntwortenLöschen
  2. Super, vielen Dank für die tolle Anleitung!

    AntwortenLöschen
  3. Eine Anleitung für uns? Vielen lieben Dank. Klasse beschrieben.

    Liebe Grüße
    Madita

    AntwortenLöschen
  4. Vielen Dank für diese tolle Anleitung, ich finde die Lunch Bags klasse!

    Liebe Grüße, Tanja

    AntwortenLöschen
  5. Eine tolle Anleitung!!! Vielen vielen Dank! :) Deine Lunchbags sind so toll und jetzt kann ich dank dir auch eine nähen! :D
    Liebe Grüße,
    Jacqueline

    AntwortenLöschen
  6. Ja super! Das werde ich doch glatt später mal probieren! (hoffentlich hab ich noch so eine Tüte im Haus!) Superlieben Dank für die Anleitung :-)

    Wünsche Dir ein tolles Wochenende!

    Liebe Grüsse, Petra

    AntwortenLöschen
  7. Die sind echt so schön :)
    Ich brauch aber doch gar keinen ... Was mach ich denn nun ;)
    Mal sehen, wem ich sowas schenken, genäht werden MUSS :)

    LG Christina

    AntwortenLöschen
  8. Hey, danke für die Anleitung! Werde ich auf alle Fälle mal ausprobieren, sind ja auch ein tolles Geschenk!
    Lg
    Johy

    AntwortenLöschen
  9. Natürlich hatte ich keine Tüte mehr im Haus, aber ich habe einfach 2 mal Wachstuch genommen ....würd mich freuen, wenn Du mal schauen kommen würdest :-)
    http://petrasart.blogspot.de/2013/08/lunchbag-london.html

    Liebe Grüße, Petra

    AntwortenLöschen
  10. Warum legt man die Stoffe links auf links? Soll die Naht nicht nachher innen liegen? Verstehe das gerade nicht. :/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kerstin, das kannst du auch gar nicht verstehen, weil es schlicht weg falsch in der Anleitung stand (und mir ist es noch nicht aufgefalln und sonst hat noch keiner gezuckt... inzwoischen hab ich das natürlich in ein "rechts auf rechts" geändert! vielen Dank, dass du so aufmerksam gewesen bist!
      Viele liebe Grüße Julia

      Löschen

Schön, dass Du ein paar Worte hinterlässt. Vielen Dank dafür!