Dienstag, 2. Juli 2013

Autsch!

Manche Ideen sind einfach genial
und genial einfach!

Wie diese hier; gesehen bei Frl. Päng von bunte Knete.
Für viele schon ein alter Hut, für mich ganz neu...

Gepimpte Pflaster


Wirklich ganz einfach in der Herstellung...
Aus Stoffresten, Pflaster und Vliesofix.

Vliesofix auf den Stoff bügeln.
Schutzfolie abziehen und den Stoff 
auf das Textilgewebe vom Pflaster bügeln.

Mit der Zickzackschere in Streifen schneiden:
Fertig!

Dazu noch ein kleines Pflastertäschchen,
fertig ist ein kleines Mitbringsel...

Aber Vorsicht!


Es besteht Suchtgefahr.
Mich hat nur das nicht mehr vorhandene Pflaster gestoppt!
Und da die Zick-Zack-Schere so schwergängig ist,
hab ich eine Blase bekommen
(kein Scherz...).

Na, das passende Pflaster hatte ich ja gleich zur Hand;D

Was es am Dienstag sonst noch so gibt,
sehr ihr beim creadienstag und bei meertje.

Und da das ganze auch wunderbar für Kinder ist, 
Jungs und Mädchen gleichermaßen,
gibts auch noch diese Links:

Liebe Grüße
Eure Julia

Kommentare:

  1. Die hab ich auch bei Frl. Päng schon bewundert! Eine tolle Idee und deine Pflaster sehen spitze aus!
    Das du eine Blase hast ist natürlich weniger schön! Ich hoffe, dass die schnell verheilt!
    Lg
    Jacqueline

    AntwortenLöschen
  2. Die sind lustig... und ich dachte nur meine ZickZackSchere geht so schwer...
    LG Birgit

    AntwortenLöschen
  3. Mmmh soll ich dir jetzt möglichst viele Verletzung wünschen bei den tollen Pflastern ?;) Bin da etwas zwiegespalten, aber auf jeden Fall eine ganz tolle Idee, das werde ich auch mal machen. LG Kristina

    AntwortenLöschen
  4. lach - ja die zickzackteile sind echt böse - aber du bist ja jetzt gut versorgt :0)
    lg von der numinala

    AntwortenLöschen
  5. Was für ne coole Idee ;-).

    Glg

    Sandra
    von den felinchens

    AntwortenLöschen
  6. Oh wie schön. Das kannte ich noch nicht. Eine super Idee. Und mit der Blase kannst du gleich den perfekten Praxistest machen. Hoffentlich verheilt sie schnell.

    LG
    Merline

    AntwortenLöschen
  7. Süße Idee. Sieht doch gleich viel schöner aus als so ein schnödes Pflaster. ;-)
    Viele Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  8. Nein, nein, nein... für mich ist das kein alter Hut... ich kannte es noch nicht!!!! Und werde es gleich mitnehmen, als Idee für mich und meine Einschulungsgeschenke und auf die Seiten von Made4BOYS - ich hoffe, du bist einverstanden!!! Falls noch nicht geschehen, verlinke dort doch bitte auch diesen Post - ich finde auch GENIAL EINFACH und EINFACH GENIAL!!!!!
    Ganz, ganz liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... mit Brille wär das nicht passiert... hab's gefunden!!! Alles klar - nochmals herzlichen Dank!!!!

      Löschen
  9. Wirklich eine schöne Mitbringsel-Idee.
    LG Janine

    AntwortenLöschen
  10. Total klasse! Und als Mitbringsel mit Täschchen absolut spitze :)

    GlG Christina

    AntwortenLöschen
  11. Hihi die sehen aber auch zuu schön aus!
    Da MUSSTEST du ja einfach einen Grund haben eins zu bekommen :-)
    Susanne

    AntwortenLöschen
  12. Ja, finde ich auch eine super Idee und es geht so schnell! Ich hab mal einen Stapel Pflaster mit meinem Großen für den Kindergarten gemacht. Das kam total gut an, bei den Kindern und auch den Erziehern.
    Lg
    Johy

    AntwortenLöschen
  13. Hoffentlich kommt es jetzt nicht zu vermehrten Verletzungen bei euch, weil alle die Pflaster toll finden ;-)
    Liebe Grüße, Änni

    AntwortenLöschen
  14. Das ist ja genial; kannte ich auch noch nicht; und Pflaster gehen bei uns weck, wie warme Semmeln ;)

    GLG Nadine

    AntwortenLöschen
  15. Wie obercool ist das denn? Krass toll, mag ich nachmachen
    Danke
    lg Aylin

    AntwortenLöschen
  16. Fantastisch! So schöne Pflaster!
    Leider hat Fräulein eine Pflasterallergie... aber ich nicht ;-)
    Eine tolle Idee! Sobald ich mal eine Zackenschere besitze, werde ich das auch mal ausprobieren!

    Herzliche Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  17. Super! Muss ich mir merken ... mir war das auch nicht so bewusst. Eine nette Geschenksidee noch dazu. ;-)

    Liebe Grüße,
    Miriam

    AntwortenLöschen
  18. Klasse, ich hab die vor ein paar Wochen auch beim creadienstag gepostet, allerding mit doppelseitigem Klebenband. Vliesofix ist ja noch viel genialer!!! Danke für den Tipp! Nina

    AntwortenLöschen
  19. Klasse Idee! Es ist doch immer wieder erstaunlich was man alles mit einem Stückchen Stoff noch machen kann! Man kann wirklich keine Stoffschnipsel entsorgen....aber vielleicht ein paar mehr aufbrauchen, um solche schönen Pflaster zu machen. Muss ich unbedingt mal ausprobieren, so als Mitbringsel in einem kleinen Täschchen...
    Liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen
  20. Wow! Das schreit ganz laut nach Nachmachen.

    Liebe Grüße
    Uschi

    AntwortenLöschen
  21. um den finger zu schützen, kann man das pflaster vielleicht mit dem rollschneider und einer wellenklinge schneiden, müßte doch gehen?
    lg bärbel

    AntwortenLöschen
  22. Das ist ja der HAMMER. Genial. Kannte ich auch noch nicht ;o)

    Meine Zickzackschere macht übrigens seit neuestem auch Zicken (was für ein Wortspiel ...). Vielleicht sollte ich mir mal ein "gescheite" gönnen und das Schwedenteil der Geschichte überantworten ;o)

    GLG, Luci

    AntwortenLöschen
  23. Wie cooooooool! Ich bin weg.... zur Stoffrestekiste und den drei Packungen ordentlich klebendem Pflaster im Medizinschrank, die die Kinder nicht nehmen wollen, weil sie nicht schön sind. Und diese Kinderpflaster gehen immer sofort ab. Wie geniaaaaaaal!!!!!!! Danke!!!!! :-)
    Liebe Grüße,
    Andrea

    AntwortenLöschen
  24. Achherjeh sind die süß :)
    Da ist Wechen dann gleich gar nicht mehr so schlimm
    Liebste Grüße
    Sassi

    AntwortenLöschen
  25. Sehr genial ich bin begeistert!
    Vielleicht kann meine Maus so ihr "Pflaster-Phobie" überwinden ;-)

    AntwortenLöschen
  26. das ist ja eine super tolle idee! lg kathrin

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du ein paar Worte hinterlässt. Vielen Dank dafür!