Dienstag, 26. März 2013

Ende dem Bandsalat!

So geht das nicht mehr! Gefühlte hundert Webbänder geknüddelt in einem Bandsalat.
Ich brauche es übersichtlich, griffbereit und möglichst hübsch!

Und bitteschön; meine brandneue
Webbandaufbewahrung!


Bestehend aus kleinen Kartons, die mal Frühstück-Flakes beherbergt haben.
Die Kartons habe ich mit einem Messer vorsichtig an den Klebekanten geöffnet und .
die eigentlichen, grauen Innenseiten mit weißer Plakatfarbe angepinselt.
An den hohen, schmalen Seiten habe ich fünf Schlitze gemacht 
und das Webband durchgefädelt.


Auf der Rückseite habe ich 
die Kartons einfach mit einem Tesafilmstreifen geschlossen.
Ich muss da ja immer mal wieder dran, um nachzufüllen...


Alle Kartons werden von einem Rundgummi, gesichert mit einem Kordelstopper, gehalten.


So ist alles ordentlich und flexibel verstaut. 
Man kann jederzeit einsehen, wie viel Webband noch da ist und 
das ganze macht sich hübsch im Regal... 
Ich bin mit dem Ergebnis wirklich zufrieden.

 (Bloß alles Webband hab ich gar nicht untergekriegt...

Unglaublich, wie viel da so zusammen gekommen ist.
Und ich kann trotzdem nicht die Finger davon lassen...-
da müssen wir wohl noch weiter Flakes frühstücken ;D)

Und was in der kreativen Welt noch so alles 
los  ist, könnt ihr heute hier sehen, 
beim  creadienstag 
und bei meertjes.

Kommentare:

  1. Suuuper genial... bei mir herrscht Bandsalat... sowas bräuchte ich echt auch :)

    GLG nadine

    AntwortenLöschen
  2. Auch eine tolle Idee! Sieht seeeehr ordentlich aus ;o)

    GLG, Luci

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Idee! So hat man alle Bänder gleich im Blick!
    Liebe Grüße von Alex

    AntwortenLöschen
  4. Super Idee! Genau so etwas brauche ich auch!!! Oh Mann, die To-Do-Liste wird immer länger!
    Viele Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  5. Tolle Idee, ich überleg ja auch schon lange, wie man - wie du schon richtig festgestellt hast - die vielen Bänder übersichtlich verstauen kann.

    LG Meli

    AntwortenLöschen
  6. Eine wunderbare Idee! Sehr praktisch, ich habe ein ähnliches Problem :-)
    Liebe Grüße
    Angela

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du ein paar Worte hinterlässt. Vielen Dank dafür!