Dienstag, 19. März 2013

Eben für Mädchen...

Vor einiger Zeit habe ich ja für meine Tochter eine Tasche genäht.
Die hat sie auch stolz überall präsentiert.
Da war natürlich auch die Mama glücklich; so ein braves Kind...

Eine liebe Bekannte fand die Tasche so toll, dass sie fragte, ob ich für ihre Tochter eine Kindergartentasche nähen könnte. Die wird bald eins und geht mit meiner kleinen Schnecke zusammen in die Krippe.
Für so liebe Leute mache ich das auch gerne.

Wie soll sie denn aussehen?
"Egal, du machst das schon. "
Vertrauen ehrt! Was nehm ich bloß?
"Eben für ein Mädchen, rosa! Und der Name soll drauf."
Schon konkreter! Da wird mir was einfallen.



Herausgekommen ist eine Jeanstasche mit aufgesetzter Klappe.
Und Tüddelkram in rosa und pink.
Das Namensettikett musste ich wo anders ordern...

Ich spare noch (vermutlich die nächsten hundert Jahre) auf eine Stickmaschine!


Innen ist die Tasche mit Baumwollstoff in rosa mit kleinen weißen Herzchen gefüttert.


Hinten ist ein Herz aus dem Futterstoff apliziert.
Sehr schön finde ich das Gurtband in pink mit kleinen Blümchen.
Natürlich zum verstellen. In dem Alter wächst man ja noch wie die Feuerwehr...

Die Tasche ist schön geräumig, damit Brotdose und Trinkflasche gut reinpassen.

Jetzt hoffe ich nur noch, dass sie auch der Mama und dem kleinen Mädchen gefallen...
Ist ja immer so eine Sache mit wenig Vorgaben. Meistens geht es gut... 
Ich denke und hoffe, auch in dem Fall wird's passen!

So nun schau ich noch mal, was ihr so am creadienstag gewerkelt habt...

Schnitt: Selbstgebastelt
Material: alte Jeans, Baumwollstoff, Volumenvlies, Webbänder, 
Zackenlitze, Faltenborte, Namensschild, Gurtband, Verstellschnalle, D-Ring, Herzchen  Kam-Snap

Kommentare:

  1. Ein Traumteil! Die wird mit Sicherheit heiß geliebt.
    LG Janine

    AntwortenLöschen
  2. Voll schön geworden!
    Oh ja, versteh ich gut... mir geht es ähnlich mit einer Stickmaschine...
    lg Carina

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du ein paar Worte hinterlässt. Vielen Dank dafür!